Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Briefe an Madame d'Epinay - Erweiterte Ausgabe - cover

Briefe an Madame d'Epinay - Erweiterte Ausgabe

Fernando Galiani

Translator Heinrich Conrad

Publisher: Jazzybee Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Ferdinando Galiani - auch genannt Abbé Galiani - war ein italienischer Diplomat, Ökonom und Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung. Berühmt wurde sein lange Jahre andauernder Briefwechsel mit Frau von Epinay. 

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich

* Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
Available since: 07/21/2012.

Other books that might interest you

  • Reis & Asche - Roman - cover

    Reis & Asche - Roman

    Meena Kandasamy

    • 0
    • 0
    • 0
    Meena Kandasamy erzählt von dem Massaker in Kilvenami (Süd-Indien), bei dem 1968 vierundvierzig Dorfbewohner - landlose Dalit (›Unberührbare‹) - in einer Hütte verbrannt wurden. Sie hatten sich der Kommunistischen Partei angeschlossen und das Undenkbare gewagt: die Stimme zu erheben für eine halbe Portion Reis mehr am Tag. Der Roman bezeugt den Justizskandal, in dem Polize, Politiker und Richter zum Erhalt der Macht der Grundgesitzer beitrugen. 
    Aber was heißt, Kandasamy erzählt? Kann sie das, die 16 Jahre nach dem Massaker Geborene, der die Geschichte nur durch mündliche Berichte, Zeitungsartikel und Gerichtsakten zugänglich ist? 
    Kandasamy zerstört lustvoll alle Erwartungshaltungen an Form und Sprache, kokettiert nicht mit Exotismus oder geübtem Storytelling.
    Show book
  • Die wilde Reise des unfreien Hans S - und seine höchst erstaunlichen Erlebnisse auf dem Weg ans Ende der Welt - cover

    Die wilde Reise des unfreien...

    Martin Arz

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein lustiges Abenteuer soll es werden, als der Knappe Johannes Schiltberger im zarten Alter von 14 Jahren seine Heimatstadt München verlässt und sich 1394 dem letzten Kreuzzug anschließt. "Bis ans Ende der Welt und dann immer weiter!", scherzen er und seine Kumpels. Doch das christliche Heer wird von den Osmanen in einem blutigen Gemetzel aufgerieben, Hans gerät in türkische Gefangenschaft. Fortan dient er als Militärsklave in fremden Heeren - erst bei den Osmanen, dann bei den Mongolen unter der "Geißel Gottes", dem gefürchteten Schlächter Tamerlan. Hans sieht Städte, Länder und Regionen, die selbst heute noch exotisch klingen: Delhi, Samarkand, Konstantinopel, Astrachan, Kairo, Damaskus, Teheran und, und, und. Mehr noch: Schiltberger dringt als erster Europäer bis in die endlosen Weiten Sibiriens vor. Er erlebt die Hölle, aber auch den Himmel auf Erden, begegnet großen Männern wie erbärmlichen Wichten, menschlichen wie tierischen Bestien - und steht manchmal staunend, manchmal zitternd vor den steinernen oder lebendigen Wundern der Welt …
    Schiltberger gelang nach 33 Jahren in der "Heidenschaft" die Flucht. Er kehrte 1427 nach München zurück, wo er seine Erlebnisse veröffentlichte. Martin Arz hat mit "Die wilde Reise des unfreien Hans S." einen fulminanten Roman über den deutschen Marco Polo geschrieben. Frei nach Schiltbergers Reisebericht entführt Arz den Leser auf einen rasanten, abenteuerlichen Trip quer durch den mittelalterlichen Orient und Zentralasien.
    Show book
  • Western Stories: Geschichten aus dem Wilden Westen 4 - Die Ausgestoßenen von Poker Flat - cover

    Western Stories: Geschichten aus...

    Bret Harte, Jürgen Fritsche

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Ausgestoßenen von Poker Flat: Die Stadt Poker Flat will sich ungeliebter Einwohner entledigen. Ein Glücksspieler, ein Dieb und zwei Prostituierte werden aus der Stadt gejagt. Der einzige Zufluchtsort ist Sandy Bar - doch der Weg dorthin führt über einen Pass - und der Winter könnte jeden Moment einbrechen... Eine packende Story über wahres Heldentum.
    Show book
  • Zwischen Brüdern - Roman - cover

    Zwischen Brüdern - Roman

    Wolfgang Böhm

    • 0
    • 0
    • 0
    Viktor kommt aus dem Großen Krieg und trifft in einer traurigen Stadt auf seinen Bruder Hans, einen angehenden Designer und Schüler von Josef Hoffmann. Immer wieder muss der brave Lehrer Viktor dem Bonvivant Hans, der trotz großer Ambitionen immer wieder in Schwierigkeiten gerät, aus der Patsche helfen.
    
    Die Geschichte zweier Brüder erzählt vom gesellschaftlichen Aufbruch und den politischen Abgründen der zwanziger und dreißiger Jahre.
    Show book
  • Die Liebenden von San Marco (Gekürzt) - cover

    Die Liebenden von San Marco...

    Charlotte Thomas

    • 0
    • 0
    • 0
    Venedig im Jahre 1510. Cintia, die Tochter eines reichen Seidenwebers, sieht am Tag ihrer Verlobung einen benommenen Mann vor ihrem Elternhaus liegen. Er will etwas sagen, doch Cintias Mutter hält ihn für betrunken und lässt ihn fortschaffen. Niemand ahnt, dass er vor einer tödlichen Gefahr warnen wollte, die nun ihren Lauf nimmt: Die Pest bricht aus, und während die Seuche wütet, suchen Diebe und Mörder Cintias Familie heim. Cintia überlebt, doch raffgierige Verwandte wollen sich ihres Erbes bemächtigen. Um nicht alles zu verlieren, gibt es für Cintia nur einen Ausweg: Die Ehe mit dem Schiffsbauer Paolo. Aus der Vernunftehe wird wider Erwarten Leidenschaft, aber das Paar hat mächtige Feinde, die vor nichts zurückschrecken ...
    Show book
  • Der Turm aus Licht (ungekürzt) - cover

    Der Turm aus Licht (ungekürzt)

    Astrid Fritz

    • 0
    • 0
    • 0
    1270: Erwartungsvoll reist Baumeister Gerhard in die aufstrebende Handelsstadt Freiburg, um mit kaum dreißig Jahren die Verantwortung für den bedeutenden Kirchenbau zu übernehmen. Ist er der Aufgabe gewachsen? Ist es der junge Bildhauer Josef, als der Turm immer höher in den Himmel strebt? Wird die Bäckerstochter Thea ihr Glück erringen, das untrennbar mit dem herrischen Grafen Egino und der Bauhütte verbunden ist? Episch und bewegend erzählt Astrid Fritz, wie die Menschen von Freiburg – Herrscher, Kaufleute, Kirchenleute, Baumeister, ihre Familien und die einfachen Leute – im Schatten des Baus lebten und kämpften, bis sich schließlich nach sechzig Jahren vollendet, woran viele nicht mehr geglaubt hatten: das Meisterwerk. Der schönste Turm auf Erden.
    Show book