Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Milchmittel in der Homöopathie - cover

Milchmittel in der Homöopathie

Farokh J. Master

Publisher: Narayana

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Der bekannte indische Arzt präsentiert hier das rundeste und klinisch fundierteste Werk über die Milchmittel. Mit 15 Mittelbeschreibungen ist es eine umfassende Sammlung dieser Familie.

Die deutsche Ausgabe wurde gegenüber der englischen um sechs neue Mittel ergänzt. So werden hier erstmals Fälle von Seehund-, Schweine- und Eselsmilch publiziert. Alle dargestellten Mittel werden durch klinische Erfahrungen bereichert. Es werden nicht nur Prüfungssymptome aufgelistet, sondern auch der Sinn der Symptome gezeigt und differentialdiagnostische Hinweise gegeben.

Neben den allgemeinen Themen der Milchmittel folgt eine Beschreibung der Arzneimittelbilder von Lac humanum (Mensch), Lac equinum (Pferd), Lac delphinum (Delphin), Lac caprinum (Ziege), Lac leoninum (Löwe), Lac caninum (Hund), Lac felinum (Katze), Lac vaccinum defloratum (entrahmte Kuhmilch), Lac ovinum (Schaf), Lac suinum (Schwein), Lac lupinum (Wolf), Lac asinum (Esel) und Lac phoca vitulina (Seehund).

In der dritten Auflage wurden durch die zwei aktuellen Milchmittel Lac loxodonta africana (Elefant) und Lac oryctolagus cunicilus (Kaninchen) ergänzt.

„Das Buch ist eine Empfehlung. Die Arzneien sind gut herausgearbeitet, auch aufgrund einer guten Mischung zwischen Prüfungssymptomen, klinischen Beobachtungen und Betrachtung des jeweiligen Tieres.“
Thomas Schweser (Homoeopathia viva)

Neu ab der 3. erweiterten Ausgabe:

- Kanninchen und Elefantenmilch

Other books that might interest you

  • Neue Geschichten vom Scrum - Von Führung Lernen und Selbstorganisation in fortschrittlichen Unternehmen - cover

    Neue Geschichten vom Scrum - Von...

    Holger Koschek, Rolf Dräther

    • 0
    • 0
    • 0
    Drei Jahre sind vergangen, seit die "Musketiere der Drachenfalle" mithilfe des Einhorns Bumaraia aus dem Lande Scrum die beste und flexibelste Drachenfalle aller Zeiten in kleinen Schritten entwickelt und gebaut haben. Die Mitglieder dieses erfolgreichen ersten Scrum-Teams arbeiten seitdem als Berater und Coaches in den Fallenwerkstätten des Landes. Für den Austausch der wachsenden Gemeinde von Scrum-Interessierten wurde das Wieimmerländer Scrum-Treffen ins Leben gerufen. Das Buch nimmt Sie mit auf die zweite Konferenz dieser Art. Im Open Space gestalten die Teilnehmer das Programm selbst. Die Themen, die in offener Runde diskutiert werden, sind so vielfältig wie die Gäste selbst. Es geht um Verantwortung und Selbstorganisation, Stabilität und Wandel, Führung und Rollenkonflikte in agilen Projekten, die Bedeutung von Vertrauen und Werten, Scrum und Kanban. Bei Gesprächen im kleinen Kreis wird manch persönliches Thema besprochen. Das Treffen könnte also ein voller Erfolg sein – wenn nicht plötzlich die agilen Werte in Gefahr gerieten.
    
    Auf dem Wieimmerländer Scrum-Treffen wie auch in "echten" agilen Projekten geht es im Besonderen um ein gemeinsames Grundverständnis von Agilität. Das Fundament bilden ein hohes Maß an Vertrauen und eine neue Haltung seitens der Führungskräfte. Dieses Buch vermittelt auf erzählerische Art eine Vielzahl von Denkanstößen für die Reflektion und Neugestaltung der eigenen Arbeitsweise. Die ergänzenden Kommentare der Autoren als "Reflecting Team" auf der Metaebene unterstützen den Leser beim Transfer der vermittelten Prinzipien, Praktiken und Werkzeuge in die eigene Berufspraxis.
    Show book
  • Synästhesie - Das Geheimnis der "Farbenhörer" und "Wörterschmecker" - cover

    Synästhesie - Das Geheimnis der...

    Nadja Podbregar

    • 0
    • 0
    • 0
    Für sie ist die Fünf gelb, sie sehen blau bei Klavierklängen oder schmecken Joghurt beim A: Synästheten erleben die Welt um sich herum nicht in säuberlich getrennten Sinneseindrücken, sondern als Gesamtkunstwerk. Zahlen, Buchstaben oder Klänge erwecken bei ihnen gleichzeitig auch Farben, Gerüche oder Geschmack. Lange Zeit galten sie als "Spinner", "überkandidelt" oder verrückt, doch heute weiß man, dass ihr Gehirn einfach anders arbeitet.
    
    Der Physiker Richard Feynman gehört dazu, aber auch der Musiker Leonard Bernstein und der Schriftsteller Wladimir Nabokov: Sie alle sind Synästheten. Bei ihnen ist die Wahrnehmung eines Sinnes untrennbar mit der gleichzeitigen Wahrnehmung in einem anderen Sinnesbereich verknüpft. Und diese neurologische Besonderheit ist weitaus häufiger als früher angenommen: Knapp fünf Prozent, nach anderen Schätzungen sogar bis zu einem Fünftel aller Menschen könnte synästhetisch veranlagt sein.
    
    Was aber verleiht ihnen diese erstaunlichen Fähigkeiten? Klar scheint, dass die normalerweise im Gehirn in streng getrennten Arealen verarbeiteten Sinneseindrücke bei Synästheten aus noch ungeklärten Gründen überlappen, sie aktivieren angrenzende Hirnareale gleich mit. Wie genau dies geschieht und warum, ist allerdings noch immer größtenteils rätselhaft.
    Show book
  • Plastic Planet - Die dunkle Seite der Kunststoffe - cover

    Plastic Planet - Die dunkle...

    Gerhard Pretting, Werner Boote

    • 0
    • 1
    • 0
    Werner Boote, geboren 1965 in Wien, hat neben Theaterwissenschaft, Publizistik und Soziologie an der Filmakademie studiert. Nach Jahren als Regieassistent bei Robert Dornhelm und Ulrich Seidl macht der Enkel eines Pioniers der Plastikindustrie seit 1993 eigene Filme.
    Gerhard Pretting, Jahrgang 1968, schreibt als Feature- und Feuilletonautor für deutsche und österreichische Medien, unter anderem für den Kulturradiosender Ö1, die Tageszeitung Der Standard und das Wirtschaftsmagazin brand eins. Der Kulturwissenschaftler lebt in Wien.
    Show book
  • Erklär's mir als wäre ich 5 - Komplizierte Sachverhalte einfach dargestellt - cover

    Erklär's mir als wäre ich 5 -...

    Petra Cnyrim

    • 0
    • 0
    • 0
    Kinder stellen tausend Fragen. Wir Erwachsenen hingegen trauen uns oft nicht mehr, genau nachzufragen. Schließlich müssten wir es ja längst wissen.Bedauerlicherweise werden viele Themen so kompliziert erklärt, dass den meisten von uns schon nach kurzer Beschäftigung damit die Lust am Wissen vergeht. Doch es geht auch anders!Dieses Buch ist für all die wissensdurstigen Menschen geschrieben worden, die sich nicht damit abfinden wollen, etwas nicht zu verstehen. Grundlegende und außergewöhnliche Fragen werden hier auf möglichst einfache Art und Weise erklärt – sodass wirklich jeder es versteht.Warum fliegt ein Flugzeug? +++ Wie kann Radioaktivität unser Erbgut verändern? +++ Was sind Bitcoins? +++ Warum träumen wir?
    Show book
  • Beinwell Bärlauch Löwenzahn - Wild- und Heilkräuter aus der Mosel-Eifel-Hunsrück-Region - cover

    Beinwell Bärlauch Löwenzahn -...

    Franz-Josef Dosio

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses Buch soll Ihnen nicht nur die Geschichte(n) von einigen heimischen Wild-/Heilkräutern nahe bringen. Es soll Sie süchtig machen; süchtig nach Natur. Dass es sich dabei um kein Bestimmungsbuch im üblichen Sinne handelt, werden sie schnell bemerkt haben. Fühlen Sie sich dennoch animiert, mit den Heilpflanzen auf 'Blütenfühlung' zu gehen. Sie werden feststellen, dass sich hinter den vermeintlichen Unkräutern wunderschöne, kostbare Geschöpfe verbergen, denen die Menschen sehr viel zu verdanken haben. Nicht umsonst heißt es: 'Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen'. Noch heute sind Pflanzen die Basis für unzählige Medikamente. Und die Homöopathie wäre ohne die pflanzlichen Substanzen undenkbar. Sie können sich Zeit lassen beim persönlichen kennenlernen der Wildkräuter, denn Pflanzen halten still, bieten Ihnen viel Zeit, um einzutauchen in die Farben, Formen und Gerüche.
    Show book
  • … und jetzt das Wetter - Die beliebteste Minute der Tagesschau - cover

    … und jetzt das Wetter - Die...

    Silke Hansen

    • 0
    • 0
    • 0
    Heiter bis wolkig – alles über die beliebteste Sendeminute der Tagesschau
    "Und jetzt das Wetter" – wenn dieser Satz in der ARD-Tagesschau zu hören ist, steigt die Aufmerksamkeit der Fernsehzuschauer noch einmal deutlich an. Und das bereits seit sechzig Jahren!
    Seit dem 1. März 1960 wird der Wetterbericht der erfolgreichsten Nachrichtensendung Deutschlands beim Hessischen Rundfunk produziert. Während damals noch der Deutsche Wetterdienst seine Vorhersagen per Motorradkurier ins Studio brachte, sorgen heute hauseigene Meteorologen, Redakteure und Grafiker für dreidimensionale Wetterfilme und anschauliche Temperaturkarten.
    Wie es die beliebteste Wettervorhersage des deutschen Fernsehens so weit gebracht hat, verrät Silke Hansen, Leiterin des ARD-Wetterkompetenzzentrums. In einer Mischung aus Sachbuch, Lesebuch und Bildband beantwortet sie alle Fragen rund um das Wetter und wie es in die Wohnzimmer kommt.
    • Wie alles anfing – die Historie des Tagesschau-Wetters von 1960 bis heute
    • Wie Wetter entsteht – die Grundlagen der Meteorologie
    • Wie das Wetter heute in die Tagesschau kommt – ein Blick hinter die Kulissen des quotenstärksten Nachrichtenformats im öffentlich-rechtlichen Rundfunk
    Das unterhaltsamste Sachbuch seit Beginn der Wetteraufzeichnung
    Wie entstehen Wolken? Was ist das Azorenhoch? Ab wann wird eine Unwetterwarnung ausgegeben? In leicht verständlichen Texten und vielen anschaulichen Grafiken vermittelt Ihnen dieses Sachbuch das nötige Basiswissen zum Thema Wetter in all seinen Facetten. Kurzweilige und informative Texte laden auch an regnerischen Tagen zum Lesen ein, und integrierte QR-Codes sorgen für das passende Rahmenprogramm mit Filmausschnitten von früher und heute. Lernen Sie mehr über Hochs und Tiefs, Regen und Sonnenschein sowie Wolkenarten und Co., und tauchen Sie ein in ein Stück deutsche Fernsehgeschichte!
    Show book