The perfect plan for booklovers!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Die Jawa-Bande - Authentische Kriminalfälle aus der DDR - cover

Die Jawa-Bande - Authentische Kriminalfälle aus der DDR

Eveline Schulze

Publisher: Das Neue Berlin

  • 3
  • 21
  • 0

Summary

Bandenkriminalität, ein Mord im Trinker-Milieu und ein Wiederholungs-Sextäter – in ihrem neuen Buch greift Eveline Schulze drei Verbrechen auf, die sich in den 60er, 80er und 90er Jahren ereigneten. Spannend und authentisch schildert die Autorin Tathergang und Ermittlungsarbeit dieser Kriminalfälle. Die "Jawa"-Bande, eine Gruppe Jugendlicher, terrorisiert Anfang der 60er Jahre Görlitz und Umgebung – die Jugendlichen prügeln sich, entführen junge Frauen und vergehen sich an ihnen. Lange trauen sich ihre Opfer nicht, Anzeige zu erstatten – aus Angst. Einen grausamen Doppelmord beschreibt der zweite Fall: eine entsetzliche Bluttat, die ihren Ausgang in einem Kinderheim in der DDR nahm und schließlich in einer JVA-Anstalt der Bundesrepublik mit lebenslanger Haft endet. Von Sex mit Minderjährigen handelt der Kriminalfall um den Lkw-Fahrer Reiner K., der immer wieder seinem unbändigen Trieb folgt und selbst vor Notzucht mit Schülerinnen nicht zurückschreckt; bis er auf Rita trifft.

Other books that might interest you

  • Des Mörders Barthaar - Authentische Kriminalfälle - cover

    Des Mörders Barthaar -...

    Klaus Keck

    • 0
    • 1
    • 0
    Der Mann ist Jahrgang 1958 und kommt aus Roßlau im Bezirk Halle. 1976 hat er eine junge Frau nach der Disko ermordet, wofür er zu lebenslanger Haft verurteilt, aber 1990 amnestiert wurde. Im August 1994 tötet er seine Lebensgefährtin in Wolfen, zwei Wochen später eine 17-Jährige und deren anderthalb Jahre alte Cousine bei Torgau. Das alles weiß der Kriminalist Helmut Zerche nicht, als im September 1994 die Soko "Wald" die Ermittlungen in diesem Doppelmord aufnimmt. Dabei werden über 15.000 Speichelproben genommen. Es ist der größte DNA-Massentest in der deutschen Kriminalgeschichte. Die Spur führt schließlich zu jenem Mann, der wegen eines anderen Mordfalls einsitzt.
    Show book
  • Der Gullydeckelmörder - Kriminalfälle aus Deutschland - cover

    Der Gullydeckelmörder -...

    Birgit von Derschau

    • 0
    • 1
    • 0
    Ein Kind ist entführt worden. Gibt es Hoffnung für sein Leben? Welche Schritte unternimmt die Polizei? Warum verlangt der Entführer am Telefon eine seltsame, ungerade Summe Geldes? Welche Qualen durchleben die Eltern? Ein Szenarium, wie man es aus dem Fernsehkrimi kennt. Das hier Geschilderte aber läuft in der Realität ab. Aufgeklärt wurde dieser Fall ebenso wie der Raubmord, dessen Opfer eine Neunundachtzigjährige wurde, oder der Fall des Serientäters, der über die Balkone einstieg, um zu vergewaltigen.Das Buch rekonstruiert in acht schweren Fällen Tathergänge, zeichnet Täterpsychogramme und verfolgt den Komplex von polizeilicher Ermittlungsarbeit, Spurensicherung, Fahndung und Verhörtechnik, der die Überführung der Täter ermöglichte.Die Darstellungen beruhen auf Gesprächen mit Kriminalbeamten, Staatsanwälten und Personen im Umfeld der Tat sowie auf Einsicht in die Originalakten.
    Show book
  • Heimsuchung - Einbrüche in Deutschland - Alle drei Minuten wird in Deutschland eingebrochen der Staat lässt seine Bürger allein - cover

    Heimsuchung - Einbrüche in...

    DER SPIEGEL

    • 0
    • 0
    • 0
    Alle drei Minuten wird in Deutschland in eine Wohnung eingebrochen. Die Täter sind oft Mitglieder osteuropäischer Banden, arme Teufel – oder einfach Bekannte. Der Staat scheint machtlos.Dies ist die Vertonung des Titelthemas der SPIEGEL-Ausgabe 21/2016. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V.
    Show book
  • Herr Groll und der rote Strom - cover

    Herr Groll und der rote Strom

    Erwin Riess

    • 0
    • 0
    • 0
    Im Morgengrauen strandet die Leiche einer jungen Frau auf einer Schotterbank. Drei vermögende Herren verfallen in Panik, und ein herzkranker Daubelfischer übernimmt sich mit einem Erpressungsversuch. Mit Hilfe seines Freundes, des Dozenten, versucht Groll, einer höheren Gerechtigkeit zum Durchbruch zu verhelfen.
    
    Erwin Riess komponiert eine packende Story um die scharfe Klassentrennung in der Donaumetropole. Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise entfaltet sich zwischen den Nobelbezirken Hietzing und Döbling und den Arbeiterbezirken an der Donau ein erbitterter Kampf um sexuelle und ökonomische Macht, bürgerliche Reputation und existentielle Würde. Was geschieht, wenn die Angehörigen der unteren Stände ihren Anteil am Glück einfordern und dabei vor ungewöhnlichen Mitteln nicht zurückschrecken, davon weiß Erwin Riess mit Realismus und Witz zu erzählen. In guter Tradition der bisherigen Groll-Romane sind die zum Teil haarsträubenden Unternehmungen der Protagonisten in einen steten Fluss teils skurriler, teils scharfsichtiger Erörterungen der Welträtsel eingebettet.
    Und nicht zufällig ist es der große Strom, der die Entscheidung herbeiführt.
    
    Eine Kriminal-Groteske, packend von der ersten bis zu letzten Seite.
    Show book
  • Der Makronenmord - Sechster Fall: Der Nestbeschmutzer - cover

    Der Makronenmord - Sechster...

    Siegfried Schwarz

    • 2
    • 1
    • 0
    Spektakuläre Verbrechen aus der DDR. Der ehemalige Kriminalist Siegfried Schwarz stellt in "Der Makronenmord" sieben authentische Fälle der DDR-Kriminalgeschichte vor.
    Show book
  • Das Ekel von Rahnsdorf - und andere Mordfälle aus der DDR - cover

    Das Ekel von Rahnsdorf - und...

    Hans Girod

    • 0
    • 0
    • 0
    Hier liegt das spannende Buch eines erfahrenen Praktikers, eines Kenners der Morde in der DDR vor, die laut politischer Argumentation zu den aussterbenden Verbrechen im Sozialismus gehörten. In akribisch recherchierten Berichten über Mordfälle zeigt Girod jedoch, daß auch hier Habgier, Triebhaftigkeit oder Eifersucht Motive für Gewalttaten waren, von denen die Öffentlichkeit wenig erfuhr. Die Berichte gewähren Einblick in die kriminalistische Ermittlungsarbeit und ihre oft verblüffenden Besonderheiten. Und es gibt Auskunft über den Alltag der Kriminalisten.
    Show book