If you like reading, you will LOVE reading without limits!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Sommerfrische - cover

Sommerfrische

Esther Kinsky

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

  • 1
  • 36
  • 0

Summary

Ein Sommer am Rand der Welt

Irgendwo am Rande der Welt und doch mitten in Europa träumen Menschen von der Liebe und der Freiheit. Esther Kinsky erzählt die betörende Geschichte eines drückend heißen Sommers und einer tragisch scheitern­den Liebe, dort, wo sich im Rhythmus der Jahreszeiten alles ändert und doch gleich bleibt.
Üdülő, eine Feriensiedlung am Fluss, wird alljährlich zum Zufluchtsort vor der unerträglichen Hitze. Es ist der Ort der Sehnsucht, der Linderung verspricht und Träume von Liebe und Freiheit weckt. Für jeden hat Üdülö eine andere Bedeutung; als jedoch eine Frau aus der Fremde sich dort ihren Traum von einem anderen Leben erfüllen will, kommt Verwirrung in den Wellenschlag des Ewiggleichen. Der Refrain eines Volkslieds, »Eile nicht in die Fremde«, geht ihr nicht mehr aus dem Kopf - und doch überhört sie die Warnung.
Esther Kinsky führt mit »Sommerfrische«, ihrem vir­­tuosen ersten Roman, den Leser auf eine Reise, die ihn verändert zurücklässt. Ihre zarte und reiche Sprache wird zum Auge und zur Haut des Lesers, der die drückende Hitze, die Trägheit des Dorfs zu sehen und zu fühlen glaubt. Das Fremde hat im ewiggleichen Rhythmus der Jahreszeiten keine Chance, es wird von der nächsten jahreszeitlichen Flut hinweggeschwemmt.

Other books that might interest you

  • Braunschweig'sche Weihnacht - cover

    Braunschweig'sche Weihnacht

    Till Burgwächter, Hardy Crueger

    • 0
    • 1
    • 0
    Spannende, besinnliche, lustige, ergreifende und skurrile Geschichten und Glossen zum Fest der Liebe an der Oker.
    
    Till Burgwächter und Hardy Crueger erzählen in 24 Episoden von vielfältigen Möglichkeiten, das Weihnachtsfest in der Löwenstadt zu begehen. Von den jährlichen Ausschweifungen bei geistigen Getränken und dem beliebten Schrottwichteln. Oder ganz besinnlich mit eben noch fremden, aber ganz herzlichen Menschen auf einem Weihnachts-Floß. Als Baumschmückbeauftragter im Klinikum oder als Privatdetektiv auf den Spuren der geheimen Werkstatt des Weihnachtsmannes und seiner Helfershelfer. Selbstverständlich von vielen Besuchen auf dem weit über die Stadtgrenzen bekannten Weihnachtsmarkt. Per verzweifelten Versuchen, dem ganzen Trubel als Weihnachtsskeptiker aus dem Weg zu gehen. Als Kleinkrimineller, der einer alten Dame ein unvergessliches Fest bereitet. Und natürlich darf ein Blick in die Geschichte der Braunschweig'schen Weihnacht und seiner Zukunft nicht fehlen.
    
    Mit Cartoons von Karsten Weyershausen und einem Vorwort von Peter Schanz.
    Show book
  • Du wächst für den Galgen - Ein Roman in Geschichten - cover

    Du wächst für den Galgen - Ein...

    Jaromir Konecny

    • 0
    • 1
    • 0
    In Jaromir Konecnys Kindheit prallten Welten aufeinander. Auf der einen Seite war da die streng katholische Mutter, die Geschichten liebte, ob die der Frauen aus der Nachbarschaft oder die in Kriminalromanen. Auf der anderen Seite war der kommunistische Vater, ein Prolet, der meinte, seine Kinder noch mit Prügeln erziehen zu können. Die Gefechte am Küchentisch gewann meist doch die Mutter mit ihrer Cleverness. 
    In unterhaltsamen Kurzgeschichten erinnert sich der erfolgreiche Poetry Slammer an Himbeerlimonade und Pfefferminzlikör, an die im Sozialismus so kostbaren Orangen, an Zigarettenasche im Bohneneintopf und an geköpfte Hühner, an so manche Derbheit im Wirtshaus oder in der Nachbarschaft, an den Tanzkurs oder die Abiturfeier. 
    Schon früh zeichnen sich die beiden Leidenschaften ab, die er später zum Beruf machen wird: das Erzählen und die Naturwissenschaften. Bis heute begleiten Jaromir Konecny die Sprüche seiner mittlerweile verstorbenen Mutter – hier verarbeitet in liebevoll-komischen, aber auch schön-traurigen Geschichten über eine vergangene Zeit.
    Show book
  • Faszien Kompakt-Ratgeber - Warum unser Bindegewebe so wichtig für Knie Schultern und Rücken ist - Was Sie für Ihr Faszien-Training brauchen und wie es funktioniert Mit einem Vorwort von Dr biol hum Robert Schleip und drei wirkungsvollen Übungsprogrammen - cover

    Faszien Kompakt-Ratgeber - Warum...

    Nora Reim

    • 0
    • 4
    • 0
    Sie haben Rückenschmerzen? Deren Ursache liegt nach neuesten Forschungen in den sogenannten Faszien, deren Funktion und Bedeutung lange Zeit unterschätzt wurden. Als Faszien (von lat. fascia = Bündel) wird das vielschichtige Bindegewebe bezeichnet, das jeden Muskel, einzelne Muskelfasern sowie den menschlichen Körper als Ganzes umhüllt, die inneren Organe ordnet und für körperliche Struktur sorgt. 
    
    Damit also Herz und Niere an Ort und Stelle bleiben, Knie- und Schultergelenk geschmeidig arbeiten und der Rücken bei allen Aktivitäten gut und gern mitmacht, müssen die Faszien gekräftigt werden. Bereits zehn Minuten Training zweimal pro Woche stellen sicher, dass das Bindegewebe im Alter nicht verklebt und Schmerzen verursacht. 
    
    Der Kompakt-Ratgeber erklärt leicht verständlich und übersichtlich: 
    - Funktion und Bedeutung der Faszien im Organismus 
    - Anwendungsgebiete wie Schmerz- und Verletzungsprophylaxe, Erhaltung der Körperspannung und ganzheitliches Wohlbefinden 
    - einfache Trainingsprogramme und praktische Übungen im Alltag 
    
    Entdecken Sie die Faszination der Faszien und machen Sie Ihren Rückenschmerzen den Garaus! 
    
    "Faszien wollen - wie Muskeln, Sehnen und Bänder - trainiert werden! Darum gönnen Sie Ihrem Bindegewebe regelmäßige Bewegung: Bereits zweimal pro Woche, jeweils zehn Minuten reichen völlig aus. Wie das im Einzelnen geht, erfahren Sie in diesem Ratgeber." 
    Dr. biol. hum. Robert Schleip, Faszien-Experte (aus dem Vorwort)
    Show book
  • Doc Why Not - Der Arzt dem die Kiwis vertrauen - cover

    Doc Why Not - Der Arzt dem die...

    Mark Weinert

    • 0
    • 1
    • 0
    Die Abenteuer eines Anästhesisten in Neuseeland
    
    Im Krankenhaus von Wellington läuft der Kiwi anders: Da bricht ein hektischer Chirurg den Putz aus der Decke, weil er statt in den OP lieber auf den Golfplatz will. Der Chefarzt verlässt mitten im Eingriff den aufgeschnittenen Patienten und führt eine Lagebesprechung durch. Und wenn auf Station mal das Licht ausfällt, scheint das einzig den neu zugewanderten deutschen Narkosearzt zu stören.
    
    Doch she'll be right sagt sich Dr. Weinert alias Doc Why Not, wie er von seinen Kollegen bald genannt wird. In Neuseeland ist eben nicht alles auf Effizienz getrimmt, auch bei gröbstem Versagen herrscht ein freundlicher Umgangston, und mit Erdbeben kommt man hier eben besser klar als mit alkoholisierten Mitmenschen.
    
    Ohne Blatt vorm Mund schildert der Doc seinen täglichen Culture-Clash am anderen Ende der Welt.
    Show book
  • Verküsst - Und doch verliebt - cover

    Verküsst - Und doch verliebt

    Dana Summer

    • 1
    • 2
    • 0
    Das irische Dörfchen Fastbel Hill mag zwar nicht der Nabel der Welt sein, doch für Cayla zählt es zu den schönsten Flecken der Erde. Als Kind hat sie stets die Sommerferien dort auf der Farm ihres Grandpas verbracht und verbindet damit unzählige glückliche Erinnerungen. Kein Wunder also, dass sie alles stehen und liegen lässt, um zu ihm zu reisen, als sie erfährt, dass er und die Farm in Schwierigkeiten stecken. Doch kaum angekommen, trifft sie schon auf den ersten Kredithai, der hilflos inmitten einer Schafherde steht und ihr partout nicht verraten will, was er hier zu suchen hat.
     
    Blake kann sich etwas Besseres vorstellen, als einem Wildfremden in irgendeinem Kaff dabei zu helfen, dessen Farm zu retten. Nur seiner Schwester zuliebe hat er seinen langersehnten Urlaub abgesagt, um dem alten Mann juristisch beizustehen.
    Doch bereits bei der Ankunft gibt es das erste Problem: Während er von einer Herde Schafe umzingelt wird, muss er sich auch noch mit einer Frau herumärgern, die aus unerklärlichen Gründen eine Aversion gegen ihn zu hegen scheint. 
    Show book