Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Sitting Bull sein Leben und Vermächtnis - cover

Sitting Bull sein Leben und Vermächtnis

Ernie LaPointe

Translator Martin Krueger

Publisher: TraumFaenger Verlag

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Nie zuvor wurde die Geschichte Sitting Bulls von einem direkten Nachkommen geschrieben und veröffentlicht. In "Sitting Bull - Sein Leben und Vermächtnis" präsentiert Ernie LaPointe, ein Urenkel des berühmten Hunkpapa Lakota Häuptlings, die Familiengeschichten und Erinnerungen, die ihm über seinem Urgroßvater erzählt  wurden.
LaPointe erzählt nicht nur aus der reichen mündlichen Überlieferung seiner Familie - die Geschichten von Sitting Bulls Kindheit, seinem Ruf als wilder Krieger, sein Heranwachsen zu einem weisen und hingebungsvollen Anführer seines Volkes, oder von dem Verrat, der zu seiner Ermordung führte, sondern er erklärt auch, was es bedeutet, ein Lakota zu sein; zu Zeiten Sitting Bulls aber auch heutzutage.
Diese mündliche Überlieferung unterscheidet sich  in vielem von dem, was zur weithin akzeptierten Standardbiographie Sitting Bulls geworden ist. LaPointe erklärt die Unterschiede und Ursachen, wie es dazu kam, und warum er seine eigene Geschichte von Tatanka Iyotake erzählen will. Dieses Buch ist voller Kraft. Es ist eine Erzählung indianischer Geschichte, erzählt von einem Native American (Indianer), damit alle Menschen  diese Kultur, einen ihrer Anführer und einen Menschen besser verstehen können.

Other books that might interest you

  • Sinnestäuschung - Öffnet euch - cover

    Sinnestäuschung - Öffnet euch

    O. Trilling

    • 0
    • 0
    • 0
    Eine kurze Begegnug zweier Menschen, die eine tiefe Spur im Leben Beider hinterlassen hat. Haß, Liebe und große Leidenschaft! Die Erzählung handelt über die Konzequenzen der einzelnen Handlungen eines jeden Menschen.
    Show book
  • Englische Erzählungen 1 - cover

    Englische Erzählungen 1

    Various Artists

    • 0
    • 0
    • 0
    In der LILYLA Hörbuch-Edition „Englische Erzählungen“ widmen wir uns englischsprachigen Autoren zu, deren Werke in Ausdruck, Authentizität und Sprachgewalt Einzug in den erlauchten Kreis der Welt-Literatur erhalten haben und deren Wirkungskreis nach wie vor Jung und Alt bewegt, denn Zeitlosigkeit und Unvergänglichkeit ihrer Gedanken haben über alle Generationen hinweg Bestand und ihren festen Platz in allen aufgeklärten Gesellschaften sicher.Der Sprecher Friedrich Frieden taucht in die Gedanken-Welt der zeitlosen Literatur ab und verleiht dieser mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil gelebten Ausdruck. Inhalt: Oscar Wilde: Der eigensüchtige Riese, Oscar Wilde: Der opferwillige Freund, Charles Dickens: Doktor Marigold, Oscar Wilde: Das Bildnis des Mr. W. H., Charles Dickens: Die Geschichte des Schuljungen, Charles Dickens: Die Geschichte der armen Verwandten, Oscar Wilde: Der glückliche Prinz, Oscar Wilde: Die Nachtigall und die Rose.
    Show book
  • Grimms Märchen etwas modernisiert - cover

    Grimms Märchen etwas modernisiert

    E.R. Greulich

    • 0
    • 0
    • 0
    Neu erzählt werden die bekannten Märchen der Gebrüder Grimm:
    Des Teufels goldene Haare;
    Hans im Glück;
    Die kluge Else;
    Der singende Knochen;
    Tischlein deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack;
    Rotkäppchen;
    Die sieben Raben
    Show book
  • Irland - Mein Tagebuch - cover

    Irland - Mein Tagebuch

    Patricia Grotz

    • 0
    • 0
    • 0
    Herrlich grüne Wiesen, jede Menge Schafe, perfekt aufgeschichtete Steinmauern, gastfreundliche Menschen, eine atemberaubende Landschaft, kulinarische Genüsse und ein bemerkenswertes Wetter. – Das ist Irland. Zudem ist es der perfekte Ort für alle, die auf Reisen gerne oft Pause machen, fast jedes dritte Haus ist ein pub.
    Auszüge aus dem Text:
    ...In Irland gibt es zwei Arten von Wetter: Rainy sun und sunny rain. Rainy sun ist schlechtes Wetter, sunny rain ist gutes Wetter, beide Arten wechseln mehrmals täglich, besser wird es nicht...
    ...Die Zugehörigkeit der Schafe kann man an den aufgemalten Farben erkennen. Blaue, türkisfarbene und rote Balken oder Punkte konnten wir auf ihrem weißen Fell ausmachen. Wem jedoch die Schafe gehörten, die alle Farben auf dem Rücken trugen, konnte uns niemand beantworten...
    ...Plötzlich entstand wie aus dem Nichts ein dichtes Gedränge von Autos, Traktoren und Menschen. Genau hier und jetzt, an der Kreuzung Maams Cross, trafen sich die Viehhändler zur Auktion. Kühe, Schafe und Ziegen wurden aus – und eingeladen, präsentiert und wechselten den Besitzer. Vergnügt beobachteten wir das Treiben...
    Show book
  • Was gibt es Neues? - Das Buch zur Sendung - cover

    Was gibt es Neues? - Das Buch...

    Peter Blau

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Lieblingsshow der Österreicher feiert Geburtstag
    
    Haben Sie schon einmal vom Österreicher-Muskel gehört? Wissen Sie, warum der Vatikan offiziell Beschwerde gegen die "Sendung mit der Maus" eingelegt hat? Oder worum es sich bei einem Klosettschieber handelt? Keine Sorge, Sie sind mit Ihrer Ratlosigkeit keineswegs allein. Auch das Team der legendären ORF-Spätabendsendung "Was gibt es Neues?" rund um Michael Niavarani, Viktor Gernot, Ulrike Beimpold, Thomas Maurer u. v. a. verblüfft Moderator Oliver Baier regelmäßig mit seinen kreativen Antworten. Zum 10-jährigen Jubiläum der Rateshow hat Redakteur Peter Blau die verrücktesten Fragen und Begriffe, die lustigsten Antworten und skurrilsten Erklärungsversuche seit Bestehen der Sendung zusammengetragen. Präsentiert werden außerdem die Mitglieder des Rateteams sowie interessante Einblicke in Geschichte und Ablauf der Show. 
    
    Erhellend und erheiternd nicht nur für Fans der Sendung, sondern für alle, die sich über Begriffe wie Kloatmer, Käsekuvert oder Entwarnungsfrisur köstlich amüsieren können. 
    Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen einer der erfolgreichsten Produktionen im österreichischen Fernsehen.
    Show book
  • Hast du mal einen Sturm erlebt? - Ein Seefunkoffizier erinnert sich – Seefahrt in den 1970er Jahren – Band 62 in der maritimen gelben Buchreihe bei Jürgen Ruszkowski - cover

    Hast du mal einen Sturm erlebt?...

    Bernhard Schlörit

    • 0
    • 0
    • 0
    Bernhard Schlörit, Geburtsjahrgang 1949, berichtet, dass er von Landratten oft mit naiven Fragen konfrontiert wird, etwa: "Hast du mal einen Sturm erlebt?"  Um die Seefahrt kennen zu lernen, musterte er zunächst als Aufwäscher an.  Er schildert diese ersten Erfahrungen auf MS "BURGENSTEIN" und MS "HESSENSTEIN" mit viel Witz und Selbstironie.  Nach dem Besuch der Seefahrtschule führte ihn sein Weg in die Funkstation des Kühlmotorschiffes "PEKARI".  An dieser Reise mit all ihren teils spannenden und teils auch heiteren Begebenheiten lässt er den Leser teilhaben.  Sowohl die tägliche Arbeit eines Seefunkers als auch die vielen Facetten des Lebens an Bord und in den Häfen werden anschaulich dargestellt.  Zehn Jahre fuhr Bernhard Schlörit mit Begeisterung zur See, bis der technische Fortschritt seinen Beruf überflüssig machte.  Dieses Buch gibt auch für Nicht-Seeleute eine gute Einführung in die Welt der Seefahrt früherer Jahre.
    Rezensionen zum Band 62: Ich bin ein halbes Leben lang in gleicher Position zur See gefahren und hatte über lange Zeiträume, oftmals sogar täglich mit Bernhard Schlörit QSO, also KW-Sprechverbindung, auf der berühmten 'Quasselwelle'.  Der Weg dahin war bei ihm ähnlich steinig wie bei mir, aber auch die Annehmlichkeiten, als es erstmal geschafft war.  Wir fuhren bei der glei-chen Reederei, aber persönlich begegnet sind wir uns nie, so kenne ich doch sämtlich die Häfen in SAWK – wenn auch nicht die gleichen "Marias" dort – aus eigener Anschauung.  Seine Schilde-rungen über das Bordleben wie auch an Land treffen den Punkt und alles mit einer guten Prise Humor.  Da kann gerne noch mehr kommen.
    Oder: Auf wunderbare Weise hat mich dieses Buch wieder in meine Jugendzeit versetzt!  Als Auszubildender fuhr ich 16-17jährig beim Norddeutschen Lloyd auf dem Frachter ROTHENSTEIN nach Australien und Südamerika.
    Show book