Do you dare to read without limits?
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Lasst uns tot und munter sein - Ein Weihnachtskrimi - cover

Lasst uns tot und munter sein - Ein Weihnachtskrimi

Elke Pistor

Publisher: Emons Verlag

  • 0
  • 2
  • 0

Summary

Mörderische Weihnacht überall!

Beschauliche Adventszeit? Von wegen! Für Immobilienmakler Korbinian Löffelholz läuft es gerade richtig schlecht. Er muss noch vor Heiligabend eine alte Dorfvilla verkaufen, sonst ist er seinen Job los. Dumm nur, dass der Mieter der Villa erschlagen im Arbeitszimmer liegt – Hauptverdächtiger: Korbinian. Zum Glück schneidet ein Schneesturm das Dorf von der Außenwelt ab, und die Polizei kommt nicht durch. Um seine Unschuld zu beweisen, macht sich Korbinian selbst auf die Suche nach dem wahren Mörder. Zu spät erkennt er die Gefahr, die hinter der weihnachtlichen Idylle lauert.

Other books that might interest you

  • Schwarzwaldruh - cover

    Schwarzwaldruh

    Eva Klingler

    • 0
    • 1
    • 0
    Die badische Luxuslady Swentja Tobler sitzt auf dem Trockenen. Weil Mann, Liebhaber und feine Freundinnen nichts mehr von ihr wissen wollen, heuert sie als Gesellschaftsdame in einem Seniorenstift für Adelige in Pforzheim an. Als sich dort merkwürdige Diebstähle und ungeklärte Todesfälle häufen, leibt Swentja gar nichts anderes übrig: Sie beginnt wieder einmal zu ermitteln - und stößt dabei auf ein Geheimnis, dessen Enthüllung das britische Königshaus erschüttern könnte. Die Queen wäre ganz  bestimmt »not amused« . . .
    Tod und Therme im Kurort Bad Wildbad: heiter-satirischer Krimispaß.
    Show book
  • Herbstlicht über Huntington Town - Eine Romanze aus dem alten England - cover

    Herbstlicht über Huntington Town...

    Imelda Arran

    • 1
    • 5
    • 0
    Die beiden Freundinnen Laura und Anne schuften als Dienstmädchen in einem noblen New Yorker Hotel; ihre Arbeitstage sind lang und hart, der Lohn karg. Gerade, als sich ihre Situation dramatisch zuspitzt, erscheint ihnen der englische Anwalt Mr. Archibald Fairbanks als rettender Engel: Er teilt Laura mit, dass sie in England ein Hotel geerbt hat, in dem sogar der Adel verkehrt. Plötzlich ist Laura reich und alle Probleme der beiden Freundinnen scheinen gelöst. Allerdings bräuchte Laura, um ihr Erbe antreten zu können, einen männlichen Vormund. Mr. Fairbanks rät dringend, einen Ehemann zu suchen und versichert Laura, dass sie als reiche Erbin keine Probleme hätte, einen solchen zu finden. Doch Laura ist nicht gewillt, sich allein wegen ihres Reichtums heiraten zu lassen und beschließt, sich ihr Hotel "von unten" anzuschauen. Gerade, als sich Laura Hals über Kopf verliebt, überschlagen sich die Ereignisse und Laura ahnt nicht, wie skrupellos und mächtig ihre Gegner sind.
    Show book
  • Flut der Angst - cover

    Flut der Angst

    Hannes Nygaard

    • 1
    • 2
    • 0
    Unbekannte drohen mit einem ungeheuerlichen Anschlag: Sie wollen die Elbe, Lebensader für den ganzen Norden, blockieren. Um ihr Vorhaben umzusetzen, schrecken sie auch vor brutalen Morden nicht zurück. Die fähigsten Polizisten Norddeutschlands nehmen die Ermittlungen auf. Terror an der Küste: Große Jäger, Lüder Lüders und Frauke Dobermann ermitteln gemeinsam. In ihrem größten Fall.
    Show book
  • Löcher noch und nöcher - Der zweite Biermösel-Krimi - cover

    Löcher noch und nöcher - Der...

    Manfred Rebhandl

    • 0
    • 1
    • 0
    OH DU FRÖHLICHE, BESINNUNGSLOSE ZEIT – WEIHNACHTEN IM HAUSE BIERMÖSEL
    Der Biermösel trotz mit immensen Zahnschmerzen den gewaltigen Schneestürmen im Ausseer Land. Ein Goldhaubendiebstahl und ein aufgebrochener Opferstock in der Kirche begleiten ihn Richtung Weihnachten:
    "Einmal, Kruzifix, einmal nur, dass auch ihn die gewisse vorweihnachtliche Stimmung ummanteln und er sich von Strass und Lametta blenden lassen könnte! Einmal nur, Kruzifix, einmal nur, dass ihm das Weihnachtsfest nicht komplett aus dem Ruder laufen und sich zu einem einmaligen Fest der Verheerungen auswachsen täte!"
    
    *************************************************************************************
    
    "Das ist eines der unappetitlichsten Bücher, die ich kenne."
    Ein empörter Buchhandelskunde
    
    "Wie von Manfred Deix geschrieben!"
    Herr Karl
    
    "Hinaus mit dem Schuft!"
    Herr Norbert
    
    "Nestbeschmutzung!"
    Herr Herbert
    
    "Primitiv! Widerlich! Ganz dickes Pfui!" 
    Frl. Anne-Sophie
    
    "Der Papa liest es am Klo. Die Mama sagt, da gehört es hin."
    Marcel, 5 Jahre
    
    "Voll frauenfeindlich!"
    Jessica
    
    "Unbedingt an der Grenze stoppen!"
    Herr Lang
    Show book
  • Tatort Eifel - cover

    Tatort Eifel

    Jacques Berndorf

    • 1
    • 4
    • 0
    Jacques Berndorf ist das Pseudonym des 1936 in Duisburg geborenen Journalisten, Sachbuch- und Romanautors Michael Preute.
    
    Sein erster Eifel-Krimi, "Eifel-Blues", erschien 1989. In den Folgejahren entwickelte sich daraus eine deutschlandweit überaus populäre Romanserie mit Berndorfs Hauptfigur, dem Journalisten Siggi Baumeister. 
    
    Berndorf setzte mit seinen Romanen nicht nur die Eifel auf die bundesweite Krimi-Landkarte, er avancierte auch zum erfolgreichsten deutschen Kriminalschriftsteller mit mehrfacher Millionen-Auflage. Sein Roman "Eifel-Schnee" wurde im Jahr 2000 für das ZDF verfilmt. Drei Jahre später erhielt er vom "Syndikat", der Vereinigung deutschsprachiger Krimi-Autoren, den "Ehren-Glauser" für sein Lebenswerk. Dazu zählt mittlerweile auch der erfolgreiche Agenten-Thriller "Ein guter Mann" (2005), dessen Verfilmungsrechte von Regisseur Detlev Buck erworben wurden.
    
    Von Jacques Berndorf sind bei KBV die Siggi-Baumeister-Krimis "Der letzte Agent", "Requiem für einen Henker", "Der Bär" und "Mond über der Eifel" erschienen sowie "Der Monat vor dem Mord" ein Manuskript aus dem Jahr 1972, geschrieben für den "stern", der damals noch Woche für Woche einen Kriminalroman veröffentlichte.
    Show book
  • Darf`s ein bisschen Mord sein? - Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs - cover

    Darf`s ein bisschen Mord sein? -...

    Lotte Minck

    • 1
    • 7
    • 0
    Seit Jahrzehnten ist Gittis Tante-Emma-Laden Dreh- und Angelpunkt der nachbarschaftlichen Nachrichten- und Lebensmittelversorgung. Als Gitti sich bei einem Sturz das Schlüsselbein bricht, ist es für Stammkundin Loretta Ehrensache, im Laden auszuhelfen. Doch der Sturz war nur vermeintlich ein Unfall. Als dann auch noch eine Leiche vor Gittis Haustür liegt, steht für Loretta fest: Hier stinkt es gewaltig, und zwar nicht nach dem Tilsiter aus der Käsetheke!
    Show book