Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Ötzis Leibarzt - Ötzi Tutanchamun und Kriminalfälle Heinrich Schwazer im Gespräch mit dem Pathologen - cover

Ötzis Leibarzt - Ötzi Tutanchamun und Kriminalfälle Heinrich Schwazer im Gespräch mit dem Pathologen

Eduard Egarter Vigl

Publisher: Edition Raetia

  • 1
  • 1
  • 0

Summary

Sein Weg ist mit Leichen gepflastert: Der Pathologe Eduard Egarter Vigl hat ständig mit dem Tod zu tun. Als Ötzi in Südtirol ein Museum erhalten soll, wird er zum Leibarzt der einzigartigen Mumie erkoren und steht vor der paradoxen Aufgabe, für die "Gesundheit" einer 5.000 Jahre alten Leiche zu sorgen. Die Gletschermumie soll konserviert und gleichzeitig ausgestellt werden – eine Herausforderung, an der Egarter Vigl zu scheitern droht. Misstrauisch beobachtet von der Fachwelt gelingt ihm mit einer genialen Methode der Durchbruch und er wird schlagartig zum weltweit bekannten Mumienfachmann. 

Im Interview mit dem Journalisten Heinrich Schwazer erzählt Eduard Egarter Vigl von der dramatischen Entdeckung der Pfeilspitze und fragt nach dem Verbleib von Ötzis fehlendem Fingernagel. Anekdotenreich berichtet er von seinen Untersuchungen am Pharao Tutanchamun und seiner Detektivarbeit als Gerichtsgutachter, hinterfragt unseren Umgang mit dem Tod und schildert die Begegnung mit einer Schamanin, die sein wissenschaftliches Weltbild erschüttert.
Available since: 04/24/2017.

Other books that might interest you

  • Fritz Binde - Ein Anarchist wird Evangelist der Gebildeten - cover

    Fritz Binde - Ein Anarchist wird...

    Ernst Schultze Binde

    • 0
    • 0
    • 0
    "Dagegen hätten auch fünfzig Bebel nicht ankommen können!" Von Fabrikarbeitern mit August Bebel, der Gründerfigur der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei, verglichen zu werden hatte Seltenheitswert. Erst recht, da sich der Redner, Fritz Binde (1867-1921), schon wieder von Sozialdemokratie und Sozialismus getrennt hatte.
    
    Wer hätte seinen Lebensweg erahnen können? Weder seine idyllische Kindheit in Thüringen, noch seine naturromantische Sehnsucht als wandernder Handwerkergeselle wiesen in die politische Richtung. Doch innerlich ist der Uhrmacher von Unruhe getrieben. Er schließt sich freidenkerischen Kreisen an und hofft, hier seine Ideale vom Guten und Schönen zu verwirklichen. Doch mehr und mehr entwickelt er sich zum kritischen Denker und Zweifler.
    
    Dann feiert er Erfolge in der Arbeiterbewegung - als Schriftsteller und Redner. Doch letztlich bleibt er unzufrieden und unerfüllt. Schließlich wird gerade ein persönlicher Zusammenbruch zu einem neuen Anfang: Fritz Binde findet zum Glauben an den verborgenen und doch lebendigen Gott.
    Show book
  • Amerikanische Erzählungen 1 - cover

    Amerikanische Erzählungen 1

    Various Artists

    • 0
    • 0
    • 0
    In der LILYLA Hörbuch-Edition „Amerikanische Erzählungen“ widmen wir uns amerikanisch-englischsprachigen Autoren zu, deren Werke in Ausdruck, Authentizität und Sprachgewalt Einzug in den erlauchten Kreis der Welt-Literatur erhalten haben und deren Wirkungskreis nach wie vor Jung und Alt bewegt, denn Zeitlosigkeit und Unvergänglichkeit ihrer Gedanken haben über alle Generationen hinweg Bestand und ihren festen Platz in allen aufgeklärten Gesellschaften sicher.Der Sprecher Friedrich Frieden taucht in die Gedanken-Welt der zeitlosen Literatur ab und verleiht dieser mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil gelebten Ausdruck. Inhalt: Mark Twain: Nationalökonomie, Mark Twain: Mrs. McWilliams und das Gewitter, Mark Twain: Meine Uhr, Herman Melville: Bartleby, Jack London: Das Gesetz des Lebens, Jack London: Der Sohn des Wolfes, Mark Twain: Der berühmte Springfrosch von Calaveras, Mark Twain: Das Erlebnis der McWilliamses mit der Rachendiphtherie, Henry James: Die Geschichte eines Meisterwerks, Mark Twain: Die Eine-Million-Pfund-Note, Mark Twain: Burleske Autobiographie.
    Show book
  • Refugium - Sichere Gebiete nach Alois Irlmaier und anderen Sehern - cover

    Refugium - Sichere Gebiete nach...

    Stephan Berndt

    • 0
    • 1
    • 0
    Das Buch »Refugium – sichere Gebiete nach Alois Irlmaier und anderen Sehern« fasst die Aussagen der bekannten europäischen Hellseher zu den unterschiedlichen Gebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Europa für die prophezeiten Szenarien zusammen, vergleicht und analysiert sie und stellt die Ergebnisse in rund 20 detaillierten Landkarten dar. In den jeweiligen Karten werden die einzelnen Kriegsvoraussagen berücksichtigt, ebenso wie die Voraussagen zu Überflutungen, zur dreitägigen Finsternis und teilweise auch zu den bürgerkriegsähnlichen Unruhen.
    Der geografische Schwerpunkt des Buches ist der deutschsprachige Raum bzw. Mit-teleuropa, aber das Buch behandelt – soweit das möglich war – auch andere Länder und Regionen in Europa und der Welt.
    Eine vergleichbare Arbeit hatte Stephan Berndt schon im Jahre 2001 als Teil des Buches »Prophezeiungen – alte Nachricht in neuer Zeit« vorgelegt. »Refugium« baut auf dieser alten Arbeit auf, berücksichtigt aber zwischenzeitliche Erkenntnisse und neu aufgetauchte Quellen der letzten 15 Jahre.
    Show book
  • Keine Zeit verlieren - Über Alter Kunst Kultur und Katzen - cover

    Keine Zeit verlieren - Über...

    Ursula K. Le Guin

    • 0
    • 0
    • 0
    Eine Grande Dame der modernen Literatur philosophiert in Gedankensplittern über das Alter, Kunst, Kultur und Katzen – Ursula K. Le Guins letzten Gedanken. Im Januar 2018 verstarb Ursula K. Le Guin (1929 – 2018), eine der renommiertesten Autorinnen der angloamerikanischen Science Fiction, Verfechterin der Phantastik und starke Feministin. Über Jahrzehnte hat sie ihre Leser in phantastische Welten entführt. In ihren Essays erkundet sie hingegen recht realistische Aspekte des Lebens, die sie vor allem in den letzten Jahren immer wieder beschäftigen: das Altwerden, die Wahrnehmung der Literatur und der Rolle der Phantastik darin, ihr einzigartiger Kater Pard. Ihre scharfzüngige, kluge und besonnene Art über Alltägliches und Außergewöhnliches zu schreiben, öffnet einem selbst neue Perspektiven. Ein wunderbarer Rückblick auf das, was Ursula K. Le Guin in den letzten Jahren ihres Lebens tief bewegt hat. Mit einem Vorwort von Karen Nölle.
    Show book
  • Reise mit Kapitän Bering von Kamtschatka nach Amerika - cover

    Reise mit Kapitän Bering von...

    Steller, Georg Wilhelm Steller

    • 0
    • 2
    • 0
    Auf der Suche nach dem Seeweg von Russland nach Nord-Amerika sowie auf der Suche nach dem legendenumwobenen Da-Gama-Land stechen am 4. Juni 1741 zwei Paketboote vom russischen Ochotsk in See: die St. Peter, unter dem Kommando von Kapitän Vitus Bering, und die St. Paul unter dem Kommando von Kapitän Alexei Tschirikov.
    
    Mit an Bord der St. Peter befindet sich der zu diesem Zeitpunkt 32-jährige deutsche Arzt und Naturforscher Georg Wilhelm Steller, der die gesamte Expedition in seinem Reisetagebuch beschreibt: Angefangen von der gefährlichen und strapaziösen Seereise, über die Begegnung mit den amerikanischen Ureinwohnern, bis hin zu der Überwinterung auf einer Insel notiert der Forscher die Ereignisse in seinem Tagebuch. Kritisch beurteilt Steller fragwürdige Entscheidungen der an Bord befindlichen Offiziere – wird sein Wissen doch schließlich dringend benötigt, um die an Skorbut erkrankten Expeditionsteilnehmer zu kurieren …
    
    Georg Wilhelm Steller (1709–1746) war ein deutscher Arzt und Naturforscher. Er stammte aus Nürnberg und war der erste europäische Wissenschaftler, der Alaska sah und dort an Land ging. Obwohl man für die Vorbereitung und Planung dieser Expedition insgesamt zehn Jahre benötigte, blieben Steller nur zehn Stunden, um das unbekannte Land zu untersuchen. Dennoch gelang es ihm in dieser kurzen Zeit etwa 160 Pflanzenarten zu untersuchen und zu dokumentieren.
    
    Der Bericht wurde modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen.
    Show book
  • Erzählungen 5 - Das Urteil Das nächste Dorf Der Geier Der Jäger Gracchus Der Kübelreiter - cover

    Erzählungen 5 - Das Urteil Das...

    Franz Kafka

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein Muss für jeden Kafkanier. Na ja – eigentlich nur ein Kann, aber was für eins. Eines, dass in einem Muss resultiert, wenn - dem Kann vorausgesetzt - ein Will voransteht. Der Sprecher Friedrich Frieden taucht in die Erzählwelt Franz Kafkas ab und verleiht mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur Franz Kafkas gelebten Ausdruck.
    Show book