Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Lesereise Budapest - Der frivole Charme der Brückenstadt - cover

Lesereise Budapest - Der frivole Charme der Brückenstadt

Cornelius Hell

Publisher: Picus Verlag

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

"Budapest, so nah, so fremd. Cornelius Hell führt uns durch eine Metropole in Mitteleuropa, die immer in der Gefahr stand, hinter ihren eigenen Legenden zu verschwinden und ihre historischen Erfahrungen zu verleugnen. Er erzählt kenntnisreich, begeistert, empört. Und preist Schönheit und Charme einer Stadt, um die er bangt." Karl-Markus Gauß

Die Budapester Fischerbastei mit ihrem unvergleichlichen Blick auf die Donau, feurige Zigeunermusik und der legendäre Gulaschkommunismus - der Blick auf die ungarische Hauptstadt ist voll positiver Klischees. Und nicht zu vergessen: Paprika und Fischsuppe. Die Ungarn sind Österreichs Lieblingsnachbarn, und auch mit Deutschland gibt es viele Freundschaften. Doch in letzter Zeit hat das Image der charmanten Metropole durch rechtsradikale Schlägertrupps und das umstrittene ungarische Mediengesetz einige starke Kratzer bekommen. Es zeigt sich: Budapest ist eine Stadt mit vielen Widersprüchen.
Cornelius Hell hat Streifzüge durch Budapest unternommen. Er flaniert nicht nur durch das Areal der imposanten Burg, über die Donaubrücken und durch die Altstadt, sondern erzählt auch Alltagsgeschichten von der ungarischen Mentalität, beschreibt, wie die außergewöhnliche Sprache funktioniert, und macht neugierig auf kulinarische Genüsse. Er geht magyarischen Mythen nach und entdeckt verborgene Winkel der Metropole, die einen Besuch lohnen und viel über diese Stadt erzählen.
Available since: 03/01/2012.

Other books that might interest you

  • Wasser Fische und Agenten - Kleine Katastrophen rund ums Motorboot - cover

    Wasser Fische und Agenten -...

    Claus Beese

    • 0
    • 0
    • 0
    Diese Familie macht stets alles anders als "normale" Menschen. Diese Familie ist allerdings auch mit "normalen" Maßstäben nicht zu messen, denn diese Familie ist anders.
    So verwundert es nicht, als eines Tages ein heimtückischer Bootsvirus umgeht und diese, bis dahin ganz normal erscheinenden Leute befällt. Im Handumdrehen werden aus Ehemann, Ehefrau und Kind Skipper, Bestfrau und Leichtmatrose. Ein Schiff wird gekauft, doch niemand ahnt, welche Gefahren sich hinter einer doch scheinbar so gemütlichen Freizeitbeschäftigung wie Boot fahren verbergen. Auch unserer Jungskipper-Familie wird es bald mulmig, bei all den Abenteuern, die sie auf Norddeutschlands Flüssen, Kanälen und der Ostsee erwarten. Ehedramen bahnen sich an, die aus lauter Frauen bestehende Mannschaft ruft zur Meuterei auf und der bis dahin beste Ehemann von allen entpuppt sich auf See als reiner Tyrann, hält er sich doch an Bord für "the man next to god".
    
    Ein Traum wird für den frisch gebackenen Freizeitkapitän wahr. Endlich von eigenen Decksplanken aus den Ostsee-Dorschen zu Leibe rücken. Doch glaubt man kaum, was einem Bootsbesitzer mit seiner Familie auf dem Wasser so alles zustoßen kann. Kein Fettnäpfchen wird ausgelassen, und so sucht bald ein ganzer Ort nach den Mammutbäumen in Bad Bederkesa. An der Ostsee begegnet die DODI-Crew einem segelnden Kanzlerkandidaten und anderen netten Leidensgenossen, mit denen sie so manches Abenteuer bestehen.  Doch wird Skippers Traum von den Ostseedorschen wahr? Das letzte Wort spricht die Tochter des geplagten Petrijüngers.
    
    Ein weiterer Törn führt die DODI über die Eider bis zur Nordsee. Ein einheimischer Toppagent setzt sich auf des Skippers Fährte und will ihn verhaften. Doch der DODI-Skipper kann entkommen, wird aber nur wenig später von einem Riesenfisch entführt. Erschütternd wird es, als man ihn  inmitten des Elbe-Weser-Dreiecks gar mitsamt einem Ponton in die Luft sprengen will. Und wieder hat das eigensinnige Töchterchen seine Hand im Spiel.
    Show book
  • Das Buch der Tiere - 100 animalische Streifzüge durch die Weltliteratur - cover

    Das Buch der Tiere - 100...

    Martin Thomas Pesl

    • 0
    • 1
    • 0
    Tiere und Literatur: Das ist seit Anbeginn ein Liebesverhältnis. Martin Thomas Pesl hat Fährten aufgenommen, Spuren verfolgt und festgestellt: Der Einsatz vierbeiniger Freunde, gefiederter Feinde, schwimmender Gefahren und trompetender Hindernisse in literarischen Werken ist vielfältiger, als man denkt.
    Vom Affen Rotpeter bei Kafka über die Esel bei Orwell und Cervantes bis zu Murakamis Frosch, von Nabokovs Grauhörnchen über den Fuchs im Kleinen Prinzen bis zu Martin Suters Elefant und Michail Bulgakows Kater – ihnen und noch vielen mehr ist er auf seiner literarischen Spurensuche von der Antike bis zur Gegenwart begegnet.
    Ein kurzweiliger und amüsanter Trip für Leser, Tierliebhaber & Abenteurer.
    Show book
  • Wanderungen durch die Mark Brandenburg (19) - Buch - cover

    Wanderungen durch die Mark...

    Theodor Fontane

    • 0
    • 0
    • 0
    Bekannt geworden ist Buch - Ortsteil des Berliner Stadtbezirkes Pankow - durch die zwischen 1899 und 1914 erbauten fünf großen Krankenhausanstalten. Sehenswert ist Einiges mehr, so der 1724 angelegte barocke Lustgarten, der spätere Schlosspark, und die von 1731 bis 1736 erbaute Schlosskirche. In einer alten Beschreibung Berlins wird sie die "schöne Kirche" genannt.Tracks:1 Buch2 Die Röbels3 Das Schloss4 Die Kirche5 In der Gruft6 In der Kirche7 Grabstelle8 Julie von Voss9 1784 und 178510 178611 178712 178813 1789
    Show book
  • Jurawandern - Von der Lägern bei Zürich zur Rhoneklus bei Genf - cover

    Jurawandern - Von der Lägern bei...

    Philipp Bachmann

    • 0
    • 0
    • 0
    Der Jura ist eine andere Welt: Geografisch, kulturell und politisch hebt er sich deutlich von der übrigen Schweiz ab. Der Jura ist unbekannt: Die meisten kennen nur bestimmte Ausschnitte des Jurabogens. Der Jura wird unterschätzt – zum Glück: Landschaftlich und historisch weniger spektakulär als die Alpen, sind die großartigen Juralandschaften bisher weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben. Die Weitwanderung führt gemächlich und auf angenehmen Wegen durch den ganzen Jura von Dielsdorf bei Zürich bis zur Rhoneklus bei Genf. 22 Etappen und viele Wegvarianten, Routenskizzen und Übersichtskarte, Gute Adressen für Übernachtung und Verpflegung, Quereinstiege und Überbrückungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vertiefende Hintergrundinformationen zu Land und Leuten
    Show book
  • Vom Ostpreußischen Gemüt - cover

    Vom Ostpreußischen Gemüt

    Inge Mommert

    • 0
    • 0
    • 0
    Lieder und Gedichte in ostpreußischer Mundart. Inge Mommert liest eine Auswahl aus "Plachandern und Quiddern auf Deiwel komm raus" (Verlag Gerhard Rautenberg) sowie aus "Das Hausbuch des ostpreußischen Humors" (Rowohlt).
    Show book
  • Barcelona - Kataloniens urbanes Gesamtkunstwerk - cover

    Barcelona - Kataloniens urbanes...

    Frankfurter Allgemeine Archiv

    • 0
    • 0
    • 0
    Barcelona ist faszinierend und lebendig. Die quirlige Metropole am Mittelmeer gilt zu Recht als zweite Hauptstadt Spaniens. Sie ist reich an touristischen Sehenswürdigkeiten, hat eine außerordentliche Kunstszene hervorgebracht und als katalanische Hauptstadt auch politisch eine besondere Bedeutung und Entwicklung.Die informativen Berichte und nicht ganz alltäglichen Reisereportagen auf diesem Hörbuch veranschaulichen diese drei Facetten Barcelonas aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Touristen hat die Stadt zwischen Ramblas, Park Güell, Agbar-Turm und Sagrada Familia vieles zu bieten. Folgen Sie uns im ersten Teil des Hörbuchs zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und sehen Sie die Stadt aus einer ganz außergewöhnlichen Perspektive. Von Picasso, den Vertretern des "Modernisme", der katalanischen Form des Jugendstils, bis zu den jungen Modedesignern, Malern und IT-Bastlern - viele Künstler haben das Bild der Stadt geprägt. Berichte aus der Kunstszene Barcelonas bilden den zweiten Schwerpunkt des Hörbuchs.Der Konflikt zwischen Zentralismus und Regionalismus bestimmt die politische Lage in Kataloniens Hauptstadt seit vielen Jahrzehnten. Die politischen Hintergründe von 1972, kurz vor dem Ende der Franco-Diktatur, und von 1992, nach dem Ende der Olympischen Spiele, sind das Thema des dritten und letzten Abschnitts.
    Show book