Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Das Wohlstandsparadox - Warum klassische Entwicklungshilfe scheitert und wie innovative Ideen Hoffnung geben - cover

We are sorry! The publisher (or author) gave us the instruction to take down this book from our catalog. But please don't worry, you still have more than 500,000 other books you can enjoy!

Das Wohlstandsparadox - Warum klassische Entwicklungshilfe scheitert und wie innovative Ideen Hoffnung geben

Clayton Christensen

Translator Irene Fried

Publisher: Plassen Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Warum gelangen einige Länder zu Wohlstand, während andere in tiefer Armut verharren? Warum sind viele Länder heutzutage noch ärmer als in den 60ern? Und das, obwohl Milliarden an Spenden und Entwicklungshilfe geflossen sind.
Gewohnt analytisch und mit scharfem Blick widmet sich Clayton M. Christensen genau diesen Fragen. Er untersucht, warum viele Investitionen in die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes nicht den erwarteten Erfolg bringen, sondern die Probleme oft noch verschlimmern. Und er stellt seinen Ansatz zur Bekämpfung der globalen Armut vor: Unternehmertum und Innovationen. Richtig eingesetzt können sie Länder aus der Armut befreien und für nachhaltigen Wohlstand sorgen.
Available since: 09/12/2019.
Print length: 400 pages.

Other books that might interest you

  • Ich bin dann mal Jakobsmuscheln essen - Der Jacobsweg: Nur eine Marketingidee? - cover

    Ich bin dann mal Jakobsmuscheln...

    Thomas Meinen

    • 0
    • 0
    • 0
    Entstehung und Entwicklung des Jakobsweges, von der Frühgeschichte bis in die Neuzeit. Der Weg führt nicht nur nach Santiago de Compostela, sondern auch zum Inneren der menschlichen Seele. Für die Menschen hatte und hat der Jakobsweg deshalb eine besondere Bedeutung. Wer ihn geht, möchte Klarheit in seinem Leben. Die Kirche ist ebenfalls daran interessiert und sorgt dafür, dass der Mythos aufrechterhalten bleibt. Immerhin ist der Weg auch ein lukratives Geschäft.
    Benannt ist der Weg nach dem Apostel Jakobus, der nach der Himmelfahrt Jesu angeblich auf der Iberischen Halbinsel predigte. Er soll Jünger mit der Prophezeiung geworben haben, dass er nach seinem Tod Unzählige bekehren werde.
    Ob es ihn überhaupt gegeben hat, darüber gehen die Meinungen allerdings auseinander. Das ist aber beinahe egal, solange der Weg seinen Zweck erfüllt. Trotz des provokanten Titels wünsche ich: Buen Camino.
    Ein ebenso einfaches wie leckeres Rezept für die Zubereitung von Jakobsmuscheln gibt es selbstverständlich auch.
    Musik: Ronald Kah:  ronaldkah.de und Kayser Medienverlag
    Show book
  • Wie Gedanken sich in der Materie verwirklichen - cover

    Wie Gedanken sich in der Materie...

    Omraam Mikhaël Aïvanhov

    • 0
    • 0
    • 0
    'Möglicherweise habt ihr herrliche, ja sogar göttliche Ideen, aber kommt ihr damit wirklich auch zu Ergebnissen?. Nein? Das beweist, dass ihr noch daran arbeiten müsst, diese Ideen bis auf die physische Ebene herunterzubringen. Ja, darum geht es, man muss sie herunterbringen. Ihr sagt: 'Ich habe Ideen.' Bravo, das ist sehr gut, aber mit diesen Ideen verhungert und verdurstet ihr, wenn ihr nicht wisst, wie ihr sie durch Handeln verwirklichen könnt. Es genügt nicht, nur Ideen zu haben. Viele Leute haben Ideen, aber sie leben so, dass zwischen diesen Ideen und ihrem Handeln keine Verbindung besteht. Es bedarf eines Verbindungsgliedes, einer Brücke, und diese Brücke ist das Gefühl. Durch das Gefühl erhalten die Gedanken Fleisch und Blut und werden fähig, die Materie zu berühren.'
    Omraam Mikhael Aivanhov
    Show book
  • Franz Josef Strauß - Biographie - cover

    Franz Josef Strauß - Biographie

    Dirk Müller

    • 0
    • 0
    • 0
    Diese kurze Biographie füllt die Lücke 
    zwischen Zeitungsporträts und den viele 	
    hundert Seiten umfassenden Großbiographien.
    Komprimiert stellt sie die wichtigsten Aspekte des 	
    Lebens von Franz Josef Strauß dar: seine 	
    Leistungen ebenso wie seine Fragwürdigkeiten 
    und Fehler. Auch die neuere Diskussion um 
    Korruptionsvorwürfe findet Erwähnung. 
    							
    "Ein Mensch in seinem Widerspruch" (Strauß 
    über Strauß): Hier wird er schlaglichtartig fassbar. 
    Mit vielen Abbildungen.
    Show book
  • Ketzer - Die dunkle Seite des Urchristentums - cover

    Ketzer - Die dunkle Seite des...

    Gerd Lüdemann

    • 0
    • 0
    • 0
    Das frühe Christentum zeichne sich durch große Harmonie aus und Ketzer seien erst viel später aufgetreten: so die weitverbreitete Meinung in Kirche und Wissenschaft. Eine unhaltbare Sicht und nichts weniger als Wunschdenken damaliger Ketzerbestreiter wie vieler heutiger Theologen. 
                Unter Verwendung aller verfügbarer Quellen zeigt Gerd Lüdemann, dass häufig nicht die Rechtgläubigkeit der Ketzerei, sondern die Ketzerei der Orthodoxie vorausging. Machtfragen standen meist im Mittelpunkt des Interesses, und keine Seite schreckte vor Gewalt oder Fälschungen zurück.
    Show book
  • Die GEZ-Lüge - erkennen - erwachen - verändern - cover

    Die GEZ-Lüge - erkennen -...

    Heiko Schrang

    • 0
    • 0
    • 0
    Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn.
    
    Dem Erfolgsautor Heiko Schrang wurde mit Gefängnis gedroht, da er sich aus Gewissensgründen weigerte, den Rundfunkbeitrag zu entrichten. Die Geschichte sorgte für große mediale Aufmerksamkeit, was zur Folge hatte, dass unzählige Menschen sich ermutigt sahen, seinem Beispiel zu folgen. 
    
    Dieses Buch ist ein Befreiungsschlag aus Gewissensgründen, die uns auferlegten Ketten aus Lügen, Manipulation und Kriegshetze abzureißen. Es demaskiert das System hinter dem Zwangsbeitrag:
    
    -	Warum Intendanten mehr verdienen als die Bundeskanzlerin.
    -	Warum nur ein geringer Teil der 8,3 Milliarden Einnahmen dem Fernsehprogramm zugutekommt. 
    -	4,9 Millionen Menschen setzen bereits ein Zeichen und zahlen den Zwangsbeitrag nicht.
    -	Konkrete Anleitung, wie wir uns zur Wehr setzen können.
    
    Leistet auch Ihr Zivilcourage und empfehlt dieses Buch weiter, damit noch mehr Menschen die wahren Hintergründe des untergehenden GEZ-Systems erkennen. 
    „Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer. Aber ich bin nicht der Einzige! Und ich hoffe, eines Tages wirst auch Du einer von uns sein.“ (John Lennon: Imagine) 
    
    Dieses Buch ist ein Aufruf zur Zivilcourage!
    Show book
  • Audrey Hepburn: Kurzbiografie kompakt - 5 Minuten: Schneller hören – mehr wissen! - cover

    Audrey Hepburn: Kurzbiografie...

    5 Minuten, 5 Minuten Biografien,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Audrey Hepburn, Filmikone und Schönheitsidol: Leben und Werk in einer Kurzbiografie! Alles, was man wissen muss, kurz und knapp. Infotainment, Bildung und Unterhaltung vom Feinsten!
    Show book