Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Was wir über Bewusstsein wissen sollten - cover

Was wir über Bewusstsein wissen sollten

Claudia Schneider

Publisher: Kommode Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Was ist Bewusstsein? Was sind Voraussetzungen dafür und was die Folgen daraus?
In welchem Verhältnis stehen Information und Bewusstsein?
Wie viele Entscheidungen treffen wir tatsächlich bewusst?
Sind unsere Gedanken frei?
Wie manipulierbar sind wir?
Beeinflussen unsere Gene das Unbewusste?
Gibt es eine Anatomie des Bewusstseins?
Wo sind Erinnerungen gespeichert?
Und welche Rolle spielen Meeresschnecken dabei?
Wie interagieren Geist und Gehirn?
Und was hat Quantenphysik damit zu tun?
Was Hyperventilation mit Hollywood?
Der Bicycle Day mit Depression?
Oder Ekstase mit Burn-out?

 
Was wir über Bewusstsein wissen sollten bietet einen umfassenden, kompakten Blick auf den Stand des Wissens und führt uns die Vielschichtigkeit der Thematik vor Augen. Die Wissenschaft kann keine klare Definition für Bewusstsein bieten. Es gibt keine Einzeldisziplin, die dem komplexen Phänomen gerecht wird, aber den Konsens, dass Bewusstsein zu den gewichtigen Instrumenten der Evolution zählt.

 
Das Buch thematisiert grundlegende Fragen wie das Leib-Seele-Problem, es erläutert Zusammenhänge mit neurologischen Vorgängen, geht auf mentale Prozesse ein, stellt diverse Methoden und Zustände von verändertem Bewusstsein vor und spricht die Rolle von Informationen an.

Dabei geht es der Entwicklung des Ich-Bewusstseins nach, umfasst Fragen zur Kreativität, Intelligenz und psychischen Fragilität, dem kollektiven Bewusstsein und Unterbewusstsein. Der Einfluss von Emotionen, Erinnerungen und Intuition wird genauso beleuchtet wie die Forschung zu Brain-Machine-Interfaces, zelluläres Erinnerungsvermögen und kulturelles Gedächtnis. Denn erst wenn die vielen Aspekte zusammengetragen werden, entsteht ein vages Gesamtbild.

Other books that might interest you

  • Resilienzcoaching für Menschen und Systeme - cover

    Resilienzcoaching für Menschen...

    Günther Mohr

    • 0
    • 1
    • 0
    Das erste Buch, das Resilienz aus systemischer Perspektive von der praktischen Seite sowohl für den Einzelnen wie für das Unternehmen darstellt.
    Da Resilienz kein Faktor der Persönlichkeitsstruktur von Menschen ist, interpretiert das Buch Resilienz als dynamisches, veränderbares und durchaus auch entwickelbares Konstrukt, und das heißt, dass Mensch und System Resilienz 'lernen' kann. Der Autor stellt den theoretischen State oft he Art dar und verbindet das mit zahlreichen Fallbeispielen und mit Übungen für die individuelle wie für die organisationale Praxis.
    Show book
  • Der reichste Mann von Babylon - Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit - cover

    Der reichste Mann von Babylon -...

    Clason George S.

    • 0
    • 2
    • 0
    In zehn unterhaltsamen Kapiteln erzählt Clason vordergründig betrachtet Erfolgsgeschichten aus der Antike, aus Babylon, dem Finanzzentrum der Welt zu Beginn der Geschichtsschreibung. Bald entdeckt der faszinierte Leser, die faszinierte Leserin, dass sich die Gleichnisse, die er oder sie liest, nahtlos auf die heutige Welt und das eigene Leben übertragen lassen. Die einfachen Grundsätze, die damals entwickelt wurden, haben nichts an Gültigkeit verloren.
    Show book