If you like reading, you will LOVE reading without limits!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Zu Lebzeiten veröffentlichte Gedichte - cover

Zu Lebzeiten veröffentlichte Gedichte

Christine Lavant

Publisher: Wallstein Verlag

  • 3
  • 1
  • 0

Summary

»Ich habe eine Welt und diese Welt brennt! Und wo etwas brennt, da entsteht Kraft. Und diese Kraft reißt mit!" Christine Lavant

Christine Lavant schrieb Gedichte, die in ihrer sprachlichen Eigenwilligkeit und existentiellen Zerrissenheit für Thomas Bernhard zu den »Höhepunkten der deutschen Lyrik" zählen. Er beschrieb ihre Lyrik als »das elementare Zeugnis eines von allen guten Geistern mißbrauchten Menschen".
Lavant selbst sah ihre Kunst als »verstümmeltes Leben, eine Sünde wider den Geist, unverzeihbar" und war sich der poetischen Kraft ihrer Gedichte dennoch gewiss: »Wenn ich dichtete, risse ich jede Stelle Eures Daseins unter Euren Füßen weg und stellte es als etwas noch nie von Euch Wahrgenommenes in Euer innerstes Gesicht". 	
Der erste Band der vierbändigen Werkausgabe versammelt alle zu Lebzeiten publizierten Gedichte in einer komplett neu edierten Fassung. Er enthält neben den drei Gedichtbänden, die Lavants Ruhm begründet haben (»Die Bettlerschale", »Spindel im Mond", »Der Pfauenschrei"), auch das Frühwerk »Die unvollendete Liebe", Lavants späte, in Liebhaberausgaben und Sammelbänden veröffentlichte Lyrik (»Sonnenvogel", »Wirf ab den Lehm", »Hälfte des Herzens") sowie zahlreiche verstreute Gedichte, die erstmals wieder zugänglich gemacht werden.

Other books that might interest you

  • König Heinrich V - Erweiterte Ausgabe - cover

    König Heinrich V - Erweiterte...

    William Shakespeare

    • 0
    • 1
    • 0
    Heinrich V. (engl. The Life of Henry the Fifth) ist ein Drama von William Shakespeare, dessen Handlung sich auf das Leben des Königs Heinrich des Fünften bezieht und im Hundertjährigen Krieg rund um die Schlacht von Azincourt angesiedelt ist. Seine Uraufführung fand vermutlich 1599 statt, 1600 wurde es erstmals veröffentlicht. Es bildet den Abschluss der sogenannten Lancaster-Tetralogie. Heinrich V. ist ein Stück mit breiter gesellschaftlicher Streuung und einer Figurenkonstellation, die den nationalen Rahmen sprengt. (aus wikipedia.de)
    
    Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich
    
    * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
    Show book
  • Nagelprobe 31 - Preisgekrönte Texte des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen - cover

    Nagelprobe 31 - Preisgekrönte...

    Hessisches Ministerium für...

    • 0
    • 0
    • 0
    Die »Nagelprobe« dokumentiert mit den preisgekrönten Texten den jährlichen Wettbewerb »Junges Literaturforum Hessen-Thüringen«. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur veranstaltet. Eine Jury, bestehend aus Matthias Biskupek, Daniela Danz, Martina Dreisbach, Antonia Günther, Martin Lüdke, Christoph Schröder, Martin Straub und Renate Wiggershaus, hat die 29 Preisträger ausgewählt. Aus diesem Kreis wurden zehn Autor / Innen mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Diese und fünf weitere Autor / Innen wurden zu einem Literaturworkshop mit erfahrenen Schriftstellern eingeladen. Die jährlich erscheinende »Nagelprobe« ermöglicht einen Überblick über die Entwicklung der jungen Literatur in Hessen und Thüringen.
    Show book
  • Und alle Herzen wurden weit (Gekürzt) - cover

    Und alle Herzen wurden weit...

    Friedrich Schiller

    • 0
    • 0
    • 0
    Liebesgedichte vom &Genie der Klarheit&. Schiller gilt als Dichter der Freiheit und der Selbstbestimmung. Von diesem Streben sind auch seine Liebesgedichte geprägt - gleichgültig, ob diese einer geheimnisvollen Fremden oder der nicht minder sagenhaften Laura gewidmet sind.
    Show book
  • Marlowes Romeo und Julia auf Kreta: Erzählung - cover

    Marlowes Romeo und Julia auf...

    Gerald Szyszkowitz

    • 0
    • 0
    • 0
    Drama um eine unglaubliche Liebe Der angesehene Regisseur eines Sommertheaters probt mit seinem Ensemble ROMEO UND JULIA in jener Form, die er für die einzig wahre hält: Nicht Shakespeare, sondern Marlowe schrieb das berühmteste Liebesdrama! Er hatte auf Kreta eine Liebesaffäre mit Marina – Tochter eines venezianischen Herzogs –, die aber den adeligen Familieninteressen entgegenstand und zur Flucht und zum Tod des bildschönen Mädchens führte. Während sich die These des Regisseurs weiter erhärtet, entwickelt sich bei der Inszenierung um seine Hauptdarstellerin, die just Julia heißt, bald ein Gewirr an Gefühlen, das sich zu verselbstständigen droht. Die spannenden Dialoge bei den Proben und die immer privater werdenden E-mails verflechten sich schicksalhaft … „Nach seinen ersten beiden Büchern rund um den begnadeten Dramatiker Marlowe als wahren Urheber aller Shakespeare-Stücke, überrascht Szyszkowitz mit dieser sich auf drei Ebenen angesiedelten geistvollen, mitunter possenhaften Erzählung, oszilliert zwischen Theatergeschichte und erotischen Wirrungen und beschert von der ersten Seite an einen einzigartigen Lesegenuss!“ (Erich Schirhuber)
    Show book
  • Kleider machen Leute - Klassiker für Kinder und Jugendliche - cover

    Kleider machen Leute - Klassiker...

    Gottfried Keller

    • 0
    • 0
    • 0
    Kleider machen Leute von Gottfried Keller
    
    Ein Klassiker der Literatur für Kinder und Jugendliche
    
    Zum Inhalt von Kleider machen Leute von Gottfried Keller:
    
    Die Geschichte handelt von dem Schneidergesellen Wenzel Strapinski, der sich trotz Armut gut kleidet. Er gelangt in eine fremde Stadt namens Goldach und wird dort wegen seines Äußeren für einen polnischen Grafen gehalten. Nachdem er aus Schüchternheit versäumt hat, die Verwechslung aufzuklären, versucht er zu fliehen. Doch da betritt eine junge Dame, Tochter des Amtsrates, den Schauplatz. Die beiden verlieben sich ineinander, worauf der Schneider die ihm aufgedrängte Grafenrolle weiterspielt. Ein verschmähter Nebenbuhler sorgt dafür, dass der vermeintliche Hochstapler entlarvt wird. Auf der Verlobungsfeier kommt es zum Skandal. Strapinski flieht, seine Braut aber findet ihn, rettet ihn vor dem Erfrieren und stellt ihn zur Rede. Als sie sich davon überzeugt hat, dass seine Liebe echt ist, bekennt sie sich zu ihm und setzt die Heirat durch. Der Schneider gründet mit ihrem Vermögen ein Atelier und bringt es zu Wohlstand und Ansehen, womit das Sprichwort "Kleider machen Leute" sich bewährt.
    Show book
  • Kalkül Unbefleckt - Zwei Theaterstücke aus der Welt der Wissenschaft - cover

    Kalkül Unbefleckt - Zwei...

    Carl Djerassi

    • 0
    • 0
    • 0
    Daß Carl Djerassi mit seiner literarischen Arbeit, die er selbst als "Science-in-Fiction" bezeichnet, nicht nur unterhalten will, sondern auch didaktische Absichten verfolgt, charakterisiert auch die zwei Theaterstücke Unbefleckt und Kalkül, die durch die Buchausgabe einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden sollen. 
    Unbefleckt behandelt Djerassis Lebensthema, die Trennung von Sex und Fruchtbarkeit, am Beispiel einer Wissenschaftlerin, die sich einer neuartigen Methode der Selbstbefruchtung unterzieht.
    Kalkül geht, reizvoller Weise, in eine ganz andere Richtung und stellt zwei der wichtigsten europäischen Geistesgrößen auf die Bühne, Newton und Leibnitz und ihren vieldiskutierten "Prioritätsstreit" über die Differentialrechnung. Was vielleicht spröde klingt, wird dank Djerassi zu einem aufregenden Lese-Erlebnis. "Science-in-Theatre" in der häuslichen Lese-Ecke.
    Show book