Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Sterbefasten - Fallbeispiele zur Diskussion über den Freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit - cover

We are sorry! The publisher (or author) gave us the instruction to take down this book from our catalog. But please don't worry, you still have more than 500,000 other books you can enjoy!

Sterbefasten - Fallbeispiele zur Diskussion über den Freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit

Christian Walther, Peter Kaufmann, Manuel Trachsel

Publisher: Kohlhammer Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Immer mehr Menschen, vor allem hochbetagte, interessieren sich für das sogenannte Sterbefasten, eine Methode, das eigene Leben selbstbestimmt zu beenden. Was bedeutet dies für Angehörige, Ärzte und Pflegende? Ist das Sterbefasten eher eine unangenehme oder eine stimmige Erfahrung? Das Buch lässt die Vielfalt der Erfahrungen aus 21 Fallgeschichten sprechen. Diese werden durch mehrere Diskussionsbeiträge ergänzt.
Das Buch bietet einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Debatte über Sterbebegleitung und vorzeitiges Sterben und liefert umfassende Informationen zur Thematik Sterbefasten bzw. Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit für Pflegefachpersonen, Ärzte, Psychologen und Menschen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen oder als Angehörige um Beistand gebeten werden.
Wichtig für alle, denen es bei diesem Thema auf mehr Erfahrungswissen ankommt.
Available since: 08/31/2020.
Print length: 125 pages.

Other books that might interest you

  • Gewitter - Geheimnisvolle Mächte des Himmels - cover

    Gewitter - Geheimnisvolle Mächte...

    Daniela Riechmann

    • 0
    • 0
    • 0
    Zuckende Blitze, tosender Donner, orkanartige Böen und niederprasselnder Hagel - Wie kein anders Naturschauspiel verbreitet die Urgewalt des Gewitters gerade in den schwülwarmen Sommer-monaten häufig Angst und Schrecken. Nicht unbegründet, denn allein in Deutschland sterben jährlich rund zehn Menschen an den Folgen eines Blitzschlags, 100 weitere kommen mit schweren inneren Verletzungen davon. Weltweit gehen stündlich etwa 3.000 Gewitter mit mehr als 100.000 Blitzen nieder.  Aber wie entsteht eigentlich ein Gewitter, Blitz und Donner? Wie verhalte ich mich richtig? Gibt es nun Kugelblitze und was sind "Blue Jets" und "Red Sprites"? Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Sie in diesem E-Book.
    Show book
  • KLAR - Taschenbuch: Heute schießen wir uns mal wieder richtig ab! - cover

    KLAR - Taschenbuch: Heute...

    Annette Weber

    • 0
    • 1
    • 0
    Roman für Jugendliche von 12-16 Jahren, auch als Unterrichtslektüre an weiterführenden Schulen geeignet, Fach: Deutsch, Klasse 7-10. Leseschwache Schüler geben schnell frustriert auf, wenn die Lektüre zu schwer, zu lang und zu langweilig ist. Diesen Frust können Sie sich und Ihren Schülern mit den spannenden Taschenbüchern aus der Reihe K.L.A.R. ersparen: Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular und eine alltagsnahe Sprache sorgen für einen schnellen Leseerfolg, der die Jugendlichen nach dem Unterricht auch zu Hause weiterlesen lässt. Die Jugendbücher sind somit ideal für die Leseförderung in der Sekundarstufe und können von Lehrern als Schullektüre an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen eingesetzt werden. Zum Inhalt: Im Jugendbuch "Heute schießen wir uns mal wieder richtig ab!" geht es um den Umgang von Jugendlichen mit Alkohol: Vom Vorglühen vor der Party bis zum Komatrinken. Auf einer Klassenfahrt kommt der 14-jährige Lennart zum ersten Mal mit Alkohol in Kontakt: Sein Mitschüler Jakob füllt Energydrinks mit Wodka auf. Zuerst ist Lennart empört über den Alkoholmissbrauch, doch schon bald ist er Teil von Jakobs cooler Clique - nicht zuletzt, weil er dort bei einem Likör oder Schnaps der sonst so stillen Martha näher kommt. Auch wenn er vom Rausch und dem Kater danach nicht begeistert ist, trinkt er bei ihren Treffen nun auch Alkohol, das hebt schließlich die Stimmung. Über die Warnungen seiner Eltern von wegen "Komasaufen" und "Rauschtrinken" kann er nur müde lächeln: Jeder trinkt doch am Wochenende mal einen über den Durst. Aber dann fordert Lennart bei einem Streit seinen besten Freund zu einem Wetttrinken heraus
    Show book
  • Sanierung und Privatisierung von Krankenhäusern - Kompakte Leitlinien aus der Praxis für die Praxis - cover

    Sanierung und Privatisierung von...

    Dietmar J. Bönsch

    • 0
    • 1
    • 0
    Krankenhaussanierungen und -privatisierungen nehmen in Deutschland immer mehr Raum ein. Zentraler Baustein der Sanierung ist ein Masterplan, der das Ziel hat, das Krankenhaus aus der Unternehmenskrise zu führen. Im Falle eines Scheiterns dieses Plans muss als weitere Lösungsmöglichkeit eine gesellschaftsrechtliche Zusammenarbeit oder eine Privatisierung des Krankenhauses in Betracht gezogen werden. Basierend auf der reichen Erfahrung des Autors auf diesem Gebiet liefert dieses Buch Krankenhauspraktikern eine kompakte Leitlinie und Hilfen zur Entscheidungsfindung für ein erfolgreiches Management von Sanierungen und Privatisierungen von Krankenhäusern.
    Show book
  • SPACE 2013 - Das aktuelle Raumfahrtjahr mit Chronik 2012 - cover

    SPACE 2013 - Das aktuelle...

    Eugen Reichl, VFR e.V., Thomas...

    • 0
    • 0
    • 0
    Eugen Reichl arbeitet als Raumfahrtexperte bei Astrium. Als Sachbuchautor (u.a. für den Motorbuchverlag und SPACE) hat er die Gabe, Raumfahrt pointiert, verständlich und spannend zu vermitteln. Auch im Radio (z.B. Bayern 2) ist er für Raumfahrtthemen ein gefragter Interviewpartner.
    Show book
  • Philosophieren mit Objekten - Gilbert Simondons prozessuale Individuationsontologie - cover

    Philosophieren mit Objekten -...

    Olivier Del Fabbro

    • 0
    • 0
    • 0
    Gilbert Simondons Schaffen wird an erster Stelle mit der Technikphilosophie in Verbindung gebracht. Allerdings hat er sich nicht nur intensiv mit den naturwissenschaftlichen Texten seiner Zeit auseinandergesetzt, er hat auch selbst technische Objekte, zum Beispiel Verbrennungsmotoren und Elektronenröhren, gesammelt, auseinandergebaut und analysiert. Nur so lässt sich nach Simondon jeder einzelnen Individuation – sei sie technisch, physikalisch, biologisch, psychisch oder sozial – ein Platz im Kulturpluralismus zuweisen. Olivier Del Fabbro kristallisiert Simondons eigentümliche Methode des Philosophierens mit Objekten heraus. Das Buch bietet erstmals eine umfassende Darstellung Simondons Gesamtwerkes und attestiert ihm ein neues Philosophieverständnis: die Prozessontologie.
    
    https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
    Show book
  • Big Data - Executive Briefing - cover

    Big Data - Executive Briefing

    Mirko Schrempp

    • 0
    • 1
    • 0
    Big Data ist Chance und große Herausforderung zugleich, vor allem aber ist es ein schwer zu fassender und zu beschreibender Begriff. Mirko Schrempp, Redakteur des Business Technology Magazins, ist Herausgeber dieses shortcuts, der unterschiedliche Perspektiven auf die Herausforderung Big Data zusammenstellt. Keiner der Autoren dieses E-Books hat eine einfache Definition von Big Data parat, schon gar nicht die scheinbar naheliegendste, dass es sich eben einfach um große Datenmengen handelt. Es geht vielmehr um eine Diskussion der Themen, die in Bezug auf Big Data momentan am wichtigsten sind.
    Big Data ändert die traditionellen Spielregeln der Datenanalyse auf fundamentale Weise, indem es den Fokus, die Kosten und die Aufwände von der Vorverarbeitung und Aggregation der Daten auf die eigentliche Analyse verschiebt. Christian Meder geht in seinem Beitrag der Frage nach, welche Auswirkungen diese Neufokussierung auf die Prozesse der Datenanalyse, die Anforderungen an die Spezialisten und die Möglichkeiten Ihrer Abteilung hat. Pavlo Baron vermittelt in seinem Text grundsätzliche Ideen und Konzepte im Umgang mit großen Daten und zeigt die damit verbundenen Problemfelder auf. Kapitel drei von Christian Kirschniak beschäftigt sich mit der Kapitalisierung von Big-Data-Strategien. Neben Kriterien, die die Klassifikation von Big Data ermöglichen sollen, behandelt er die Fragen, die sich Unternehmen im Umgang mit ihren Datenmassen stellen sollten, um sie gewinnbringend für die Entscheidungsoptimierung nutzen zu können. Und schließlich zeigt uns Irene Cramer, welche Bedeutung Big Data für das Internet der Dinge hat. Denn intelligente Produkte verlangen nach einer anspruchsvollen Logik sowohl in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz als auch in Bezug auf Zusammenwirken und Flexibilität.
    Show book