Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Fighting Lory - cover

Fighting Lory

Cathy McAllister

Publisher: neobooks

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

FBI-Agentin Lory ist außer sich, als sie in einem kleinen Metallraum erwacht und erfahren muss, dass sie von Aliens entführt wurde, um auf einem galaktischen Sklavenmarkt verkauft zu werden. Sie schafft es, den Sklavenhändlern zu entkommen, doch gerade, wenn sie meint, ihr Rückfahrticket zur Erde in der Tasche zu haben, kommt so ein hünenhafter Alien daher und meint, sie retten zu müssen. Lory braucht keinen Mann, der sie rettet, und erst recht keinen, der ein ungeahntes Feuer in ihrem Leib entzündet.

Kordan, General der Arr'Carthian, will nur einen Job erledigen. Eine hilflose Frau vor skrupellosen Sklavenhändlern retten. Doch die Frau entpuppt sich als alles anderen als hilflos und gerettet werden will sie schon gar nicht. Er sollte sie einfach ihrem Schicksal überlassen, wenn da nur nicht dieses übermächtige Verlangen wäre, sie zu besitzen und als seine Gefährtin zu beanspruchen.
Available since: 01/20/2020.

Other books that might interest you

  • Sturdy - cover

    Sturdy

    Melody Adams

    • 0
    • 1
    • 0
    Zusammen mit Freedom, dem neuen Anführer der ABU (Alien Breed Union), soll Sturdy an einer Pressekonferenz in New York teilnehmen. Dort trifft er auf die schöne und äußerst neugierige Journalistin Nicolé Durand. Als Nicolé nach einer leidenschaftlichen gemeinsamen Nacht von ABU Gegnern entführt wird, setzt Sturdy alles daran, sie zu finden.
    
    Nicolé ist Journalistin mit Leib und Seele. Die Alien Breeds interessieren sie schon seit Jahren. Vor allem möchte sie eines herausfinden: Wie es ist, mit einem Alien Breed zu schlafen. Als sie auf Sturdy trifft, ist sie von ihm sofort angetan und sie weiß: Er ist es. Nach einer heißen Nacht, wird sie Opfer einer Entführung. ABU Gegner, welche die Alien Breed als Ausgeburt des Teufels ansehen, wollen an ihr ein Exempel statuieren. Keine anständige Frau sollte sich mit "der Saat des Bösen" paaren.
    Show book
  • Blue - cover

    Blue

    Melody Adams

    • 0
    • 1
    • 0
    Blue befindet sich auf dem Heimflug von der Erde nach Eden, als sie plötzlich von einer Sekunde auf die andere aus dem Shuttle auf das Raumschiff von Sklavenhändlern transportiert wird. Nicht nur, dass sich Blue inmitten von teuflisch aussehenden Aliens wiederfindet, sie muss auch noch feststellen, dass sie es zwar in einem Stück von einem Schiff zum anderen geschafft hat, ihre Kleidung jedoch nicht. 
    
    Razor ist ein Outlaw. Als Anführer einer Horde von Sklavenhändlern hat er keine Gewissensbisse, Frauen zu entführen und meistbietend zu verkaufen. Die Frau mit den seltsamen blauen Haaren wird einen hohen Preis ergattern, da ist er sich sicher. Doch so aufmüpfig wie sie ist, kann er sie keiner Kundschaft anbieten. Er beschließt, die Frau mit dem Namen Blue, erst einmal zu brechen. Doch so einfach wie er sich das vorgestellt hat, ist es leider nicht und es stellt sich die Frage, wer den dickeren Schädel hat. Razor oder Blue? Zu allem Überfluss wird ihm der Gedanke, ein anderer Mann könne Blue anfassen, mehr und mehr zuwider. Wird er die aufsteigenden Gefühle unterdrücken und Blue wie geplant auf der Auktion verkaufen?
    Show book
  • Darrk - cover

    Darrk

    Melody Adams

    • 0
    • 1
    • 0
    Weil er alles wollte, hatte er alles verloren. Nun fristet er seit Jahrhunderten ein Schattendasein als Der Dunkle, gezwungen, seine Kräfte jedem zur Verfügung zu stellen, der ihn ruft. Nach seinem letzten Auftrag will Darrk nur noch eines, wieder ein paar Jahrhunderte schlafen, doch etwas weckt ihn. Eine junge Frau, offenbar schwer verwundet, ruft um Hilf und Darrk hat keine Wahl. Er muss ihr helfen. Womit er nicht rechnet ist, dass gerade diese Frau Licht in seine Dunkelheit bringen wird. Ist sie die Eine, die seinen Fluch heben kann? 
    
    Kira freut sich auf ihren Besuch in der Kolonie der Alien Breed. Sie soll einen Artikel über das Leben der Breeds auf Eden schreiben. Doch kurz vor der Landung versagen alle technischen Geräte und Maschinen des Shuttles auf mysteriöse Weise und es kracht auf die Oberfläche. Schwer verwundet ruft sie um Hilfe. Ein furchteinflößendes Wesen, schwarz wie die Nacht, kommt zu ihrer Rettung. Er ist Böse. Er ist Der Dunkle. Doch Kira spürt, da ist mehr an seiner Story als sie zuerst denkt. Ihre journalistische Neugier ist geweckt.
    Show book
  • Tower - cover

    Tower

    Melody Adams

    • 0
    • 2
    • 0
    Daphne hat keine Ahnung, wie lange sie schon mit ihrem Sohn in Gefangenschaft gelebt hat, als sie von der Australien Federal Police und einigen Alien Breeds befreit wird. Da ihr Sohn zur Hälfte Alien Breed ist, soll sie von nun an auf Eden leben. Der hünenhafte Alien Breed der sie befreit hatte, und der behauptet, sie sei seine Gefährtin, weckt Gefühle in ihr. Doch nach dem, was in ihrer Gefangenschaft geschehen ist, kann sie sich einfach keinem Mann mehr öffnen. Erst recht keinem Alien Breed. Auch wenn Tower sich als sanfter Riese erweist und eine innige Beziehung zu ihrem Sohn Dillon aufbaut. Zudem fällt Daphne in eine tiefe Depression als der jahrelange Druck, stark für ihren Sohn zu sein, endlich von ihren Schultern genommen wird. Kann Holly ihr helfen, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen?
    
    Als Tower davon hört, dass eine menschliche Frau mit einem Kind in dem Labor gefangen gehalten wird, aus dem Satan geflohen war, entscheidet er, dass er bei der Befreiungsaktion dabei sein will. Er rechnet nicht damit, dass die Frau sich als seine Gefährtin erweisen könnte. Oder das er so eine tiefe Beziehung mit ihrem Sohn aufbauen würde. Daphnes seelische Wunden von dem, was ihr widerfahren ist, sind jedoch viel tiefer, als es zuerst den Anschein hat. Tower weiß, dass es viel Zeit brauchen wird, bis seine Gefährtin sich öffnen kann. Doch wenn Tower eines hat, dann ist es Geduld. Daphne und Dillon sind sein. Egal wie lange er dafür warten oder was er dafür tun muss.
    Show book
  • Beast - cover

    Beast

    Melody Adams

    • 0
    • 1
    • 0
    Beast ist seit einem Brand grausam entstellt. Als er zusammen mit sechs seiner mitgefangenen Alien Breeds aus den Fängen der skrupellosen Wissenschaftler gerettet wird, hat er Probleme sich mit der neuen Situation zurechtzufinden. Er glaubt nicht daran, jemals eine Person finden zu können, die ihn trotz seiner Entstellung lieben könnte. Bis er auf die blinde Lucy trifft.
    
    Lucy ist seit einem Unfall in ihrer Jugend blind. Auf einer Party ihres Vaters, Senator Bridgeford, trifft sie im Garten auf einen Mann, dessen sanfte Stimme, in der so viel Trauer mitschwingt, sie tief berührt. Seine Küsse rauben ihr den Atem, doch dann trennen sich ihre Wege und sie hat keine Ahnung wie sie ihn jemals wiederfinden soll. Sie kennt ja nicht einmal seinen Namen.
    Show book
  • Moon - cover

    Moon

    Melody Adams

    • 0
    • 2
    • 0
    Seit Moon das Implantat herausgenommen bekommen hat, welches sein Biest unterdrückt, sehnt er sich mehr denn je nach einer Gefährtin. Anstatt zurück nach Eden zu kehren, haut er aus dem Gebäude des Task Force ab, um sich in New York auf die Suche nach seinem Weibchen zu machen. Tatsächlich findet er sie schneller als gedacht, und keine Minute zu spät, denn sie befindet sich in großer Gefahr. Moon wäre kein Alien Breed, wenn er zulassen würde, dass etwas oder jemand seiner Gefährtin wehtut.
    **********
    Bellas Leben war nie das eines Märchens, doch seit sie Besitz von Gangbanger Moses ist, ist ihr Leben nur noch die reine Hölle. Bis ein geflügeltes, furchtbares Wesen zu ihrer Rettung kommt. Die wilde Kreatur entpuppt sich als Alien Breed, und er hat es sich in den Kopf gesetzt, dass sie sein ist. Doch Bellas Vertrauen in Männer ist nicht das Beste. Und zudem verdient sie keine Liebe. Sie ist ein Niemand. Ein Nichts. Ihr Leben lang wurde ihr eingetrichtert, wie wertlos sie ist. Was kann ein attraktiver Mann wie Moon schon an ihr finden?
    Show book