Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Schein oder Sein? 12 außergewöhnliche Erzählungen - cover

Schein oder Sein? 12 außergewöhnliche Erzählungen

Caroline DeClair

Publisher: acabus Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Schönheitswahn, Landflucht, Gier, Mobbing und Liebe – mal lakonisch, dann mystisch oder auch knallhart und schmerzhaft realistisch erzählt Caroline DeClair Geschichten aus unserem Alltag in einer hochtechnisierten und reizüberfluteten Welt.

Was ist Schein oder Sein?
Dieses neuzeitliche Dilemma hat Autorin Caroline DeClair zu 12 Erzählungen inspiriert, die ein fragmentarisches Spiegelbild unserer modernen Zeit darbieten. Ob von außen, tief hinein oder auch dahinter, der Blick fällt auf Licht- und Schattenseiten von Mensch und Gesellschaft, auf zeitlose Wahrheiten und neue Oberflächlichkeiten – eben auf Schein oder Sein.
Available since: 09/01/2017.
Print length: 157 pages.

Other books that might interest you

  • Atemlos - Erotische Geschichten - cover

    Atemlos - Erotische Geschichten

    Julia Schöning

    • 4
    • 33
    • 0
    Alle Kurzgeschichten von Julia Schöning in einem Band - mit bislang unveröffentlichten Geschichten
    
    Julia Schöning ist eine so produktive Autorin, dass sie die Leserinnen nicht nur immer wieder mit neuen Romanen beglückt, sondern auch mit Kurzgeschichten. Mit frischem Elan hat sie sich hingesetzt und eine Menge neue Geschichten geschrieben, die wir nicht nur auf unserer Webseite, sondern in einem Buch würdigen wollen.
    Ein paar der alten Geschichten sind auch dabei, denn wir wollten gern eine vollständige Sammlung der Geschichten herausgeben.
    Erotisch, leidenschaftlich, liebevoll und oft voller Überraschungen - für das kleine Lesevergnügen zwischendurch.
    Show book
  • Jenga einmal anders - cover

    Jenga einmal anders

    Martin Lundqvist, Antje Spiller

    • 0
    • 0
    • 0
    Eine Kurzgeschichte über einen Touristen, der am Ende eine Partie Jenga über Leben und Tod gegen ein bolivianisches Kartellmitglied spielt.
    Show book
  • Edgar Allan Poe: Morella - Eine Schauergeschichte - cover

    Edgar Allan Poe: Morella - Eine...

    Edgar Allan Poe Jürgen Fritsche

    • 0
    • 0
    • 0
    Die geliebte Frau des Erzählers stirbt bei der Geburt der Tochter. Diese bleibt jahrelang namenlos – bis der Erzähler aufgrund der frappierenden Ähnlichkeit gar nicht anders kann, als sie nach ihrer Mutter zu benennen – und das Unheil nimmt seinen Lauf...
    Show book
  • Kutschenfahrt ins Glück - Romantische Weihnachtsgeschichten - cover

    Kutschenfahrt ins Glück -...

    Ruth Gogoll, u. u.a., Sima G....

    • 2
    • 1
    • 0
    Tag für Tag steht Elisabeth mit ihrer Kutsche am Park, um verliebte Paare durch die Winterlandschaft zu fahren. Als eines Tages Sophie auftaucht und eigentlich ein Taxi braucht, nimmt das Liebes(un)heil seinen Lauf, denn Sophie geht Elisabeth nicht mehr aus dem Kopf. So wie Bergretterin Marla, die Vicky nach einer etwas zu rasanten Ski-Abfahrt rettet, Vickys Gedanken danach noch lange beherrscht, sodass Vicky sie unbedingt wiedersehen will. Und was der Strand in Tunesien mit ›Weißer Weihnacht‹ zu tun hat oder ein alter Anrufbeantworter mit Liebe, oder warum der Grinch in einer Liebesgeschichte vorkommt, das verraten unsere romantischen Weihnachtsgeschichten in diesem Band.
    Show book
  • Hackes musikalisches Tierleben - cover

    Hackes musikalisches Tierleben

    Axel Hacke

    • 0
    • 0
    • 0
    In Zusammenarbeit mit dem Bläserquintett der Bayrischen Staatsoper unter der Leitung von Angelika Huber hat Axel Hacke sein Buch "Das kleine Tierleben" musikalisch bearbeitet. Die Texte liest er selbst, die Musik stammt von Saint-Saens über M. Mussorgsky bis hin zu Quincy Jones. Ein Meisterwerk der Hörkunst.
    Show book
  • Verrückt nach Vincent & Reise nach Marokko - Zwei Erzählungen - cover

    Verrückt nach Vincent & Reise...

    Hervé Guibert

    • 0
    • 0
    • 0
    In Deutschland wurde Hervé Guibert (1955 – 1991) durch das Protokoll seiner Aids-Erkrankung berühmt, das den provokanten Titel trägt: "Dem Freund, der mir das Leben nicht gerettet hat" (1991, NA 2021). Doch seine literarische Karriere hatte bereits zehn Jahre zuvor begonnen, mit kleinen, intensiven Erzählungen, die von der Poetik Roland Barthes' und Thomas Bernhards geprägt waren. Zwei dieser Texte verarbeiten Guiberts Beziehung zu Vincent, einem jungen Mann, den er 1981 auf einer Reise durch Marokko kennenlernte und dem er bis kurz vor seinem Tod in einer Art Hassliebe verbunden blieb. Aus Anlass von Guiberts 30. Todestag erscheinen beide Erzählungen nun erstmals zusammengefasst in einem Band.
    "Reise nach Marokko" (1982) ist eine experimentelle Tour de force, eine wilde Collage aus fantasierten Orient-Klischees und realen Machtspielchen innerhalb einer kleinen französischen Reisegruppe. Auch wenn dem Bericht eine wirkliche Reise zugrunde liegt, verwebt Guibert beide Textebenen und verwischt damit die Grenze zwischen Erfindung und realem Geschehen. Der Intensität der Amour fou mit Vincent scheint er nur mit dem literarischen Mittel der Autofiktion beizukommen – ein Verfahren, das auch "Verrückt nach Vincent" (1989) zugrunde liegt. Dort lässt Guibert den titelgebenden Protagonisten bei einem Sprung aus dem Fenster sterben, um dann in rückläufiger Chronologie zu erzählen, wie sich die obsessive Urlaubsbekanntschaft in Paris fortsetzt. Das Prinzip der Rückwärtserzählung aufgreifend, steht in dieser Ausgabe der jüngere Text vor dem älteren. So wird "Reise nach Marokko" zur zweifachen Rückkehr – zum Beginn einer verhängnisvollen Affäre und zu den Anfängen einer Schriftstellerkarriere.
    Show book