Add this book to bookshelf
Grey 902feb64d8b6d481ab8ddda06fbebbba4c95dfa9b7936a7beeb197266cd8b846
Write a new comment Default profile 50px
Grey 902feb64d8b6d481ab8ddda06fbebbba4c95dfa9b7936a7beeb197266cd8b846
Spinner ae25b23ec1304e55286f349b58b08b50e88aad5748913a7eb729246ffefa31c9
Verjährt - cover

Verjährt

Annemarie Nikolaus

Publisher: Annemarie Nikolaus

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Historische Kurz-Krimis

Mord und Diebstahl - ja schon ...
Aber damals waren die Verhältnisse ganz anders als heute. Oder doch nicht? 

1072 in Cornwall versucht die junge Caitlin, ihr Erbe vor den normannischen Eroberern zu retten.
1795 bestraft in Paris der Gendarm Michel eigenhändig  einen betrügerischen Bäcker.
1754 sorgt Hildegard, eine der  rechtlosen "Fahrenden" in Schwaben, für das Weihnachtsessen.
1824 wird in Luzern die heimatlose Clara zum Spielball einer politischen Intrige.

Zu jeder Geschichte habe ich eine historische Notiz hinzugefügt.

Who read this book also read:

  • Der Choral von Leuthen - Preußen-Saga Band 2 - cover

    Der Choral von Leuthen -...

    Jost Müller-Bohn

    • 0
    • 1
    • 0
    In der von Mauern und Toren umgebenen Stadt Berlin werden die Bewohner am 15. August 1756 plötzlich aus dem Schlaf gerissen. Ein grollendes Gewitter unzähliger Militärtrommeln verkündigt den Berlinern den von vielen schon erwarteten Krieg gegen Österreich, Russland und Frankreich. Die Hoffnung auf die von Herzen erträumte, engere Verbindung zu dem adeligen Fräulein von Priegnitz wird bei Alexander Blankenburg durch deren übereilte, mysteriöse Abreise mit dem russischen Fürsten Wobronski nach St. Petersburg zutiefst erschüttert.
    Alexander gerät mit seinen Kameraden in die spannungsgeladenen Wirren des Krieges. Haß, Gewalt, Plünderungen und Grausamkeiten aller Art sind an der Tagesordnung. Überraschend erteilt König Friedrich der Große dem Soldaten Alexander Blankenburg den Auftrag, sich verkleidet in der Uniform eines russischen Offiziers in die stark befestigte Stadt Prag zu begeben, um geheime Dokumente aus dem Hauptquartier des österreichischen Oberkommandos hinauszuschmuggeln. Bei einer plötzlichen Hausdurchsuchung eines österreichischen Militärkommandos gerät er in größte Gefahr, entdeckt zu werden. Sein Leben scheint verloren zu sein.
    Show book
  • Störtebeker - Ein Spätmittelalter-Roman - cover

    Störtebeker - Ein...

    Klaus Scheidt

    • 0
    • 3
    • 0
    1390: Krieg zwischen dem Königreich Dänemark und dem Herzogtum Mecklenburg, welches den berüchtigten Hauptmann Klaus Störtebeker in Sold nimmt. Mit dem Schiff „Roter Teufel“, seinem Kapitän Hennig Wichmann sowie seiner verwegenen Besatzung setzt er dem Feind mit List und Waffengewalt jahrelang zu, bis die dänische Königin mit den Herzögen von Mecklenburg Frieden schließt.
    „Arbeitslos“ geworden setzt sich Störtebeker nach Marienhafe in Ostfriesland ab. Als Freibeuter raubt er die Hamburger Englandfahrer aus, bis die Hansestädter ihn vor Helgoland gefangen nehmen und im Herbst 1400 auf dem Grasbrook spektakulär hinrichten.
    Hanseschiffe und Fredekoggen, Lautenschläger und schwertschwingende Ritter, edle Herrschaften und trutzige Burgen, Liebe und Triebe, Mönche und Mörder, Großmut und Hinterlist, Frieden und Krieg, Glaube und Abfall, Ablasshandel und Häresie, Pest und Aussatz, Scharfrichter und Femegericht … was im späten Mittelalter gang und gäbe war, ist in diesem ungewöhnlich geschriebenen Roman zeitgetreu wiedergegeben. 
    Die Grafiken und Karten des Anhangs vermitteln bildhaft die bewegte Vergangenheit unserer Vorfahren.
    Show book
  • Die Verschwörung der Maria Stuart - cover

    Die Verschwörung der Maria Stuart

    Gunter Pirntke

    • 0
    • 1
    • 0
    Die Stunde des Francis Walsingham
    Im Jahr 1586 stehen sich die beiden direkt gegenüber: Maria Stuart, schottisch, katholisch – und Elisabeth I., englisch, protestantisch, neun Jahre älter als Maria. Sie können sich nicht mehr aus dem Weg gehen, keine anderen Figuren mehr vorschicken, und sie wissen beide, dass nur eine von ihnen die Partie lebend überstehen wird. Für beide ist kein Platz mehr auf dem politischen Spielbrett der Insel, die sie ihre Heimat nennen, und in dessen Landessprache das aktuelle Modewort »Politick« Tricks und Machtspiele bedeutet. Und auch sie selbst, die Königinnen, sind bei all ihrer Entscheidungsfreiheit nur Figuren in einem Spiel der internationalen Mächte. Und den Sieg wird am Ende ein König davontragen. Wer wird es sein? Gäbe es dan nicht noch einen Francis Walsingham…
    Show book
  • Sex im alten Rom 3 - Die Orgie - Historischer Erotik-Roman von Rhino Valentino - cover

    Sex im alten Rom 3 - Die Orgie -...

    Rhino Valentino

    • 0
    • 2
    • 0
    Rom, 50 vor Christus: Endlich bricht Laetitias schwerreicher Gatte Magnus in die Toskana auf, um weitere Handelsgeschäfte zu machen. Der geplanten Sex-Orgie im großzügigen, marmorgefliesten Innenhof der Villa steht nichts mehr im Wege. Erst aber lässt sich die schamlose und genusssüchtige Edeldame von ihrem Neuerwerb verwöhnen: Der Schwarze Obinna soll sich ausgiebig um ihre noch unberührte Hinterpforte kümmern! Zum ersten Mal in ihrem Leben badet Laetitia in einem Strudel großer sexueller Schmerzen, aber auch einer gewaltigen, alles hinwegfegenden Lust…
    
    Ihr gefährliches Leben führt die Sklaven Obinna, Dumnorix, Afra und Aikaterine durch das aufregende, alte Rom zur Zeit der Herrschaft Julius Cäsars. Eine dekadente, tierisch perverse Sex-Orgie mit empörenden Entartungen und äußerst bizarren Gästen sowie die unbändige Sehnsucht nach Freiheit bewegen die vier Helden der spannenden Story.
    
    Neben detailreichen Schilderungen hemmungsloser, lustvoller Szenen enthält diese Geschichte eine kräftige Brise Humor. Sie belebt augenzwinkernd das Genre der Erotik-Parodie… Im Mittelpunkt der Handlung steht nicht nur der Sex: Im Verlauf der Geschichte durchleben die leidgeprüften Helden eine dramatische Bandbreite ihrer Gefühle. Sie lassen die Leserinnen und Leser teilhaben an ihren Ängsten, Hoffnungen und dem unerschütterlichen Selbstvertrauen in die eigenen Kräfte und Fähigkeiten. In seiner geschliffenen, messerscharfen und gerne unverhohlen blumigen Sprache umgarnt Sie Rhino Valentino mit der perversen, düsteren und manchmal auch erfrischend heiteren Welt des alten Roms!
    
    UMFANG: 60 Seiten / 17 417 Wörter. NEU ERSCHIENEN: Teile 7 bis 18 plus vier Sammelbände! Es sind insgesamt sechs Sammelbände erhältlich, welche jeweils drei Teile beinhalten. Die achtzehn Einzelbände oder die sechs Sammelbände bilden einen großen, abgeschlossenen Roman.
    Show book
  • Isarnon - Stadt über dem Fluss - cover

    Isarnon - Stadt über dem Fluss

    Helmut Vorndran

    • 0
    • 1
    • 0
    Im Jahre 45 v. Chr., zwei Jahrtausende vorunserer Zeit. Vom Chiemsee bis an die Rhön sind die Völker in Bewegung. Die germanischen Hermunduren sind kurz davor, die keltische Stadt Melkabos einzunehmen.  Auch der junge keltische Schmied Mavo will an den Germanen Vergeltung üben. Ihr Fürst Sokulast hat seine Geliebte Noreya geraubt. Wird er sie je wiedersehen? An Samhain, der Nacht der wandelnden Ahnen, lernt Mavo, dass nichts auf der Welt unmöglich ist, denn plötzlich taucht ein seltsamer Fremder auf, der behauptet, aus einer anderen Zeit zu stammen …Ein Roman über das Leben und den Tod, über die Kultur und den Niedergang der Kelten. Spannend, mystisch, humorvoll.
    Show book
  • Marquise von Pompadour - Ein Roman aus galanter Zeit - cover

    Marquise von Pompadour - Ein...

    Dora Duncker

    • 0
    • 1
    • 0
    Dora Duncker stellt, gestützt auf umfassendes und zuverlässiges historisches Material, den Werdegang der Madame d’Etoiles dar, die sich durch ihre Schönheit und ihr Zielbewußtsein zur allmächtigen Maitresse Ludwigs XV. aufschwang. Das Ganze erweitert sich zu einem stimmungsvollen Kulturbild und wird eingerahmt von der Kultur des damaligen Frankreich, von der hohen Politik und von der Sittenverderbnis und Pracht des Hofes, dessen Mittelpunkt der Wüstling und Schwächling Ludwig XV. ist. Immer erscheint die Pompadour als die geistige Führerin und Beraterin des Königs, bis dieser verzweifelnd an ihrem Sterbebett steht.
    Show book