Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Der kleine Hacker: Wearables für Maker - Experimentieren nähen gestalten - cover

Der kleine Hacker: Wearables für Maker - Experimentieren nähen gestalten

Anna Blumenkranz

Publisher: Franzis Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Dein kreativer Einstieg in die Elektronik
Elektronik ist mehr als nur abstrakte Schaltkreise und blinkende Lämpchen: Vernetzt mit einem Mikrocontroller und vernäht in Stoffe und weitere Materialen, wird Elektronik auf ganz neue Weise erlebbar. Es wird geplant, genäht, verschaltet und sogar programmiert. Das Ergebnis sind kreative Unikate, mit denen sicher keine Langeweile aufkommt.

Was sind Wearables?
Der Begriff beschreibt elektronische Geräte, die man am Körper tragen kann. Dieses Buch beschränkt sich auf in Textilien integrierte Elektronik. Wearables sind ein relativ neues und spannendes Feld, in dem sich Technik, Kunst, die Welt der digitalen Zahlen, präzise Arbeitsweise und pure Experimentierfreudigkeit treffen. Dabei kommen biegsame Sensoren und weitere leitfähige und gleichzeitig geschmeidige Materialien zum Einsatz.

Was erwartet dich?
Dieses Buch bietet mit ganz konkreten Projekten und sehr detaillierten Anleitungen einen einfachen Einstieg in die Welt der Wearables. Du erschaffst einen leuchtenden Hipster-Kuschelroboter,
eine sprechende Tasche, eine Kopfhörermütze und sogar ein tragbares mobiles DJ-Mischpult. Nebenbei lernst du die Grundlagen elektronischer Textilien: Du nähst mit leitfähigem Faden, bastelst weiche Schalter und handgemachte Sensoren und programmierst sogar einen kleinen tragbaren Computer!
Zusätzlich bietet das Buch einen Blick hinter die Kulissen der Wearables-Szene und stellt sieben namhafte Künstlerinnen aus der ganzen Welt vor. In einem eigenen Kapitel teilen sie ihre
Geheimtipps und Lieblingstechniken und gewähren einen Einblick in ihren e-textilen Arbeitsalltag.
Available since: 05/30/2017.

Other books that might interest you

  • Fleisch - Weshalb es die Gesellschaft spaltet - cover

    Fleisch - Weshalb es die...

    Ilja Steffelbauer

    • 0
    • 0
    • 0
    Noch nie haben wir so viel Fleisch produziert und konsumiert wie heute. Mit der industriellen Massenproduktion häuften sich Lebensmittelskandale, ökologische Probleme, Gesundheitsschäden und führten zu einer tief gespaltenen Gesellschaft. Fleisch: Kein Nahrungsmittel polarisiert stärker.
    
    Dabei hat die Frage, wer wann wie viel Fleisch essen darf, schon immer die Gemüter erregt. Von den Jägern und Sammlern über die ersten Agrargesellschaften zur agrarischen und zur industriellen Revolution bis hin zum Fleischboom der Nachkriegszeit: Die Geschichte des menschlichen Fleischkonsums ist eine Geschichte der Macht, der Tabus, des Glaubens und der Gebote – und zugleich ein entscheidender Faktor in der Entwicklung unserer Zivilisation. Überraschend und erhellend zeigt Ilja Steffelbauer, wie die einstige Mangelware Fleisch den Homo Sapiens mitsamt seinen Kulturen, Religionen, Moralvorstellungen geprägt hat. Und warum die Frage, ob man ein Schnitzel essen darf oder nicht, an den wahren Problemen der Überflussgesellschaft vorbeigeht.
    Show book
  • Kleine Reiter – ganz groß - So lernen Kinder das Pferde-Abc - cover

    Kleine Reiter – ganz groß - So...

    Yvonne Katzenberger, Helene...

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieser Ratgeber unterstützt Reitlehrer und Eltern bei allen Fragen zum Kinderreitunterricht. Für Eltern: Was braucht eine gute Reitschule? Wie erkenne ich den richtigen Reitlehrer? Wie kann ich mein Kind unterstützen?Für Reitlehrer: Wie kann ich den Unterricht alters- und kindgerecht gestalten? Was kann ich tun, um Kindern das Lernen zu erleichtern? Wie kann ich Ängste und Blockaden bei Kindern abbauen? Kinder und Jugendliche sollen Spaß und Freude im Umgang mit Pferden und beim Reiten haben. Sie sollen spielerisch lernen, um Koordinationsfähigkeit, Gleichgewicht und Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln.
    Die Autorinnen stellen dafür ihren ganzheitlichen reitpädagogischen Ansatz vor und zeigen auf, wie Reitlehrer und Eltern die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung fördern können.
    Show book
  • Wie Tiere fühlen - und warum wir mit unseren Nutztieren respektvoll umgehen müssen - cover

    Wie Tiere fühlen - und warum wir...

    Per Jensen

    • 0
    • 0
    • 0
    Haben Tiere ein Ich-Bewusstsein? Besitzen sie ein Erinnerungsvermögen? Lieben sie ihre Kinder? Wie empfinden sie Freude oder Schmerz? Allen diesen Fragen geht der renommierte Ethologie-Professor Per Jensen auf den Grund und lässt damit seine Leser ein Gespür für Tiere entwickeln. Dabei richtet er sich nicht nur an Tierfreunde, sondern an alle, die eine gesellschaftliche Verantwortung tragen möchten. Denn: Respekt für Tiere gehört dazu!
    Show book
  • E-Manuskripte mit MS Word 2010 - cover

    E-Manuskripte mit MS Word 2010

    Susanne Franz

    • 0
    • 1
    • 0
    Die professionelle Bearbeitung von Word-Manuskripten ist essenziell für die anschließende Weiterverarbeitung in Satzsystemen, für die Aufbereitung als E-Book oder für die Übernahme in XML.
    Zu den Techniken, die dabei zum Einsatz kommen, gehört vor allem die Arbeit mit Dokument- und Formatvorlagen - ein zentrales Thema des vorliegenden Bandes. Zusätzlich besprochen werden weitere Word-Funktionen wie die Rechtschreibprüfung, der Änderungsmodus, Zentraldokumente und Feldfunktionen.
    Show book
  • GWT Best Practices I - cover

    GWT Best Practices I

    Elisabeth Blümelhuber, Stefanie...

    • 0
    • 0
    • 0
    Für die Kommunikation zwischen Server und Client verwendet Google Web Toolkit (GWT) asynchrone Requests, um diese geht es im ersten Kapitel des shortcuts. In Webapplikationen werden komplexe Sachverhalte abgebildet, was sehr aufwendig sein kann. Doch das GWT Editor Framework schafft Abhilfe. Durch die Integration des Activities and Places Frameworks in GWT erscheint es empfehlenswert, dieses in Kombination mit dem MVP Pattern zu implementieren und so bestimmte Funktionalitäten, wie das Setzen von Bookmarks oder die Verwendung der Browserbuttons, bereitzustellen.Für moderne Webanwendungen ist es Standard, das User Interface in mehrere Sprachen bzw. für mehrere Länder zu übersetzen. Das abschließende Kapitel widmet sich dem Google Web Toolkit (GWT) und dem Spring Framework, die bereits Möglichkeiten anbieten, um Internationalisierung in eigene Anwendungen einzubauen.
    Show book
  • Hormongesteuert ist immerhin selbstbestimmt - Wie Testosteron Endorphine und Co unser Leben beeinflussen (Ungekürzte Lesung) - cover

    Hormongesteuert ist immerhin...

    Franca Parianen

    • 0
    • 0
    • 0
    Hormon ist, wenn man trotzdem lacht!Obwohl wir "hormongesteuert" gern mit "hirnlos" übersetzen - ohne Hormone wären wir ziemlich konfus. Sie sind die wichtigsten Botschafter zwischen Körper und Gehirn. War der Geist willig, aber das Fleisch schwach, müssen Hormone wohl die schlechte Nachricht überbringen. Was also passiert, wenn wir durch Zeitzonen jetten, Kinder zeugen, am Handy daddeln und im Kino weinen? Warum sind uns hormonelle Schwankungen suspekter als hormonelle Wirkstoffe? Franca Parianen berichtet kenntnisreich, rasant und kurzweilig von der Schnittstelle zwischen Herz und Hirn, Gesundheit und Gedanken.
    Show book