Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Kann sofort verfilmt werden - cover

Kann sofort verfilmt werden

Ahne, Jakob Hein, Falko Henning, Roman Israel, Heiko Werning, Jürgen Witte

Publisher: Satyr Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Bereits seit einem Vierteljahrhundert liefert die Reformbühne Heim & Welt jeden
Sonntag neue Texte, wöchentlich frisch gepresste und naturbelassene Literatur,
Satire, Essays, Agitation und Propaganda.
Das Beste davon ist nun in diesem Buch versammelt: Verhandlungen mit Gott über einen
Ausflug in den Tierpark, Erklärungen für Psychiatriepatienten, warum ihr Therapeut montags
immer so schlimm nach Kneipe stinkt, Liebeserklärungen an Käferforscherinnen,
atemberaubende Abenteuergeschichten über Berliner Altbaukeller und Paarurlaube auf
Rügen, Gedichte über Modewörter und Gespräche über die Einsatz-möglichkeiten eines
Laminators im Alltag. Haufenweise schöne Texte aus allen Genres, die eines gemeinsam
haben: Sie könnten alle sofort verfilmt werden!

Other books that might interest you

  • Mein Sohn Elisabeth - cover

    Mein Sohn Elisabeth

    Doris Schumacher

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein bunter Streifzug durch die Kuriositäten einer Schwangerschaft und die Abenteuer des ersten Jahres. In vierzig humorvollen Episoden führt die Wanderung durch die geheimnisvolle Welt des Elternwerdens. Ein (selbst)kritischer Blick auf aktuelle Trends und aufschlussreiche Details machen diese Reise durch den Kosmos des Kinderkriegens zu einem unterhaltsamen und mitunter erstaunlichen Erlebnis. Begleitet von ihrem ungeborenen Kind besucht die Autorin das "Präpartale Panoptikum", erzählt von Kopfgeburten und Muttertieren und fragt sich unter anderem, ob der Beckenbodenblues die Musik der Zukunft sein könnte und was die Bibel eigentlich zum Thema Schwangerschaft zu bieten hat.
    Show book
  • Im Kältefieber - Februargeschichten 1934 - cover

    Im Kältefieber -...

    Evelyne Polt-Heinzl, Erich Hackl

    • 0
    • 0
    • 0
    2014 jährt sich der österreichische ­Bürgerkrieg zum achtzigsten Mal. Der Aufstand der Arbeiterschaft und des Republikanischen Schutzbunds gegen das austrofaschistische Regime am 12. Februar 1934 wurde von den Heimwehrverbänden und dem Militär brutal niedergeschlagen. Der kaltblütige Beschuss der Arbeiterwohnhäuser stellt eine entscheidende politische Zäsur auf dem Weg zum März 1938 dar."Im Kältefieber" ist die bislang umfangreichste Anthologie zu den Februarkämpfen, mit vielen literarischen Entdeckungen ­österreichischer ebenso wie ausländischer Autorinnen und Autoren und Texten, die hier erstmals auf Deutsch publiziert werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Kämpfenden, Arbeiter und ­deren Frauen und Familien, die sich nicht nur in Wien, sondern auch in anderen Städten und abseits der Zentren Österreichs der Zerschlagung der Demokratie entgegenstellten. Die Texte gehen über das unmittelbare Kampfgeschehen hinaus und beleuchten ebenso ­dessen Vorgeschichte wie dessen Konsequenzen. 
    
    Beiträge von: Jean Améry, Erich Barlud, Ulrich Becher, Willi Bredel, ­Melitta Breznik, Veza Canetti, Tibor Déry, Ilja Ehrenburg, Reinhard ­Federmann, Walter Fischer, Martha Florian, Oskar-Maria Graf, John ­Gunther, Michael Guttenbrunner, Erich Hackl, Alfred Hirschenberger, Franz Höllering, Franz Kain, Kurt Kläber, Rudolf Jeremias Kreutz, ­Miroslav Krleža, Franz Leschanz, Naomi Mitchison, Robert Neumann, Margarete Petrides, Margarete Rainer, Otto Roland, Anna Seghers, Jura Soyfer, Franz Taucher, Josef Toch, Alois Vogel, Prežihov Voranc, Karl ­Wiesinger.
    Show book
  • Theodor Storm: Eine Halligfahrt - Eine Novelle Ungekürzt gelesen - cover

    Theodor Storm: Eine Halligfahrt...

    Theodor Storm, BÄNG Management &...

    • 0
    • 0
    • 0
    Als er seinen alten Vetter auf einer kleinen Hallig in seiner Einsiedelei besucht, wird dem Protagonisten klar, dass dieser durchaus nicht immer ein Einsiedler war, sondern in seiner Jugend eine Liebe zu einer Frau verlor – und er erkennt Parallelen zu seinem eigenen Leben... Meisterhafte Erzählung Storms, die die Naturschönheit des deutschen Nordens als zentrales Thema hat.
    Show book
  • Kleine Fluchten - Geschichten vom Hoffen und Wünschen (Ungekürzte Lesung) - cover

    Kleine Fluchten - Geschichten...

    Jojo Moyes

    • 0
    • 0
    • 0
    Kleine Fluchten brauchen wir alle. Momente, die den Alltag in Frage stellen und uns einen neuen Blick auf unser Leben ermöglichen. In diesen neun Geschichten sind es vermeintlich kleine Ereignisse - ein gefundenes Handy, eine vertauschte Sporttasche, ein missglücktes romantisches Wochenende -, die für einen Augenblick das Fenster in ein anderes Leben öffnen.Mit ihren Romanen begeistert Jojo Moyes wie keine andere. Und auch ihre Kurzgeschichten tragen ihre ganz besondere Handschrift: Sie schreibt über Frauen, mit denen wir uns identifizieren. Sie berührt uns, bringt uns zum Lachen und lässt uns träumen.
    Show book
  • Im Brauerhause - cover

    Im Brauerhause

    Theodor Storm

    • 0
    • 0
    • 0
    Braumeister Ohrtmann steht auf der Sonnenseite des Lebens. Die Geschäfte gehen gut, doch plötzlich geht im Ort ein Gerücht um, das so gar nicht nach dem Geschmack des geschäftigen Brauherren ist. Es heißt, in einem seiner Bierfässer sei ein abgehakter Finger gefunden worden und Brauknecht Lorenz habe ihn als abergläubischen Glücksbringer in den Kessel geworfen. Dem Brauhaus laufen seitdem die Kundschaft weg. Doch Ohrtmann möchte diese Diffamierung nicht hinnehmen und begibt sich mithilfe des Dorfapothekers auf Spurensuche. Kann er den drohenden Ruin des Familienunternehmens noch verhindern?"In seiner Novelle um Anmaßung, Machthunger, Eitelkeit und Selbstherrlichkeit beschäftigt sich Storm mit Problemen der Gegenwart, die sich durchaus auf heute übertragen lassen." – Norddeutscher Rundfunk
    Show book
  • Die letzte Schicht - Eine Kurzgeschichte aus dem Bilder der Apokalypse Universum (ungekürzt) - cover

    Die letzte Schicht - Eine...

    Michael Hirtzy

    • 0
    • 0
    • 0
    Nanomaschinen sind zum alltäglichen Begleiter in der Arbeitswelt geworden. Sei reduzieren manuelle Arbeiten, erleichtern den Arbeitsalltag und sind in vielen Lebensbereichen nicht mehr weg zu denken. Trotz ihrer Flexibilität und Multifunktionalität gibt es noch immer Bereiche, in die sie nicht vordringen dürfen. Dort arbeiten weiterhin Menschen. Menschen wie Erwin, der Hausmeister. Dies ist seine Geschichte. Die Geschichten der Apokalypse ergänzen die Romanreihe "Bilder der Apokalypse". Sie erzählen neue Geschichten, zeigen neue Blickwinkel und behandeln Ereignisse abseits der Romane. Spannend, nachdenklich, skurril und humoristisch erweitern sie das Universum der Apokalypse.
    Show book