Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Peter Schlemihl's wundersame Geschichte - Ein Mann der seinen Schatten verkaufte - Eine poetische Reise durch die deutsche Romantik - cover

Peter Schlemihl's wundersame Geschichte - Ein Mann der seinen Schatten verkaufte - Eine poetische Reise durch die deutsche Romantik

Adelbert von Chamisso

Publisher: Good Press

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Adelbert von Chamisso's 'Peter Schlemihl's wundersame Geschichte' ist ein faszinierendes Werk der deutschen Romantik, das die Geschichte von Peter Schlemihl erzählt, einem Mann, der seine Schatten an den Teufel verkauft. Chamisso's literarischer Stil ist poetisch und gleichzeitig tiefgründig, was dem Leser eine einzigartige Leseerfahrung bietet. Das Buch wird oft als Allegorie für den Verlust der menschlichen Seele interpretiert und steht in der Tradition der romantischen Literatur des 19. Jahrhunderts. Chamisso's Werk bleibt ein zeitloser Klassiker, der bis heute Leser auf der ganzen Welt fasziniert und inspiriert. Adelbert von Chamisso war ein deutsch-französischer Dichter, der selbst ein bewegtes Leben führte und viele Reisen unternahm. Seine eigenen Erfahrungen finden sich in seinem Werk wieder, da er als Emigrant und Dichter stets mit Identitätsfragen konfrontiert war. 'Peter Schlemihl's wundersame Geschichte' ist ein Buch, das jeden Leser in seinen Bann zieht und zum Nachdenken über die menschliche Natur anregt. Chamisso's meisterhafte Darstellung von Schlemihls innerem Konflikt und seiner Suche nach Identität macht dieses Buch zu einem unverzichtbaren Klassiker der deutschen Literatur. Für Liebhaber der Romantik, der deutschen Literaturgeschichte und der philosophischen Literatur ist dieses Buch ein absolutes Muss, das seinen Platz in jeder Bibliothek verdient.
Available since: 02/04/2020.
Print length: 152 pages.

Other books that might interest you

  • Zar Peter der Große: Kurzbiografie kompakt - 5 Minuten: Schneller hören – mehr wissen! - cover

    Zar Peter der Große:...

    5 Minuten, 5 Minuten Biografien,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Zar Peter der Große, russischer Herrscher und Modernisierer: Leben und Werk in einer Kurzbiografie! Alles, was man wissen muss, kurz und knapp. Infotainment, Bildung und Unterhaltung vom Feinsten!
    Show book
  • Migrationspädagogik für Einsteiger: Gelungene Integration gegenseitiger Respekt und fürsorgliches Miteinander trotz unterschiedlicher Kulturen im Lernalltag und im Arbeitsleben - cover

    Migrationspädagogik für...

    Kathrin Sprenger

    • 0
    • 0
    • 0
    In diesem Buch erhalten Sie einen Überblick über den Begriff Migrationspädagogik und praktische Tipps, um Migration und Pädagogik zusammenzuführen und spielerisch in den Lernalltag sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen zu integrieren.Dieser Ratgeber richtet sich an Pädagogen oder andere Bezugspersonen von Menschen mit Migrationshintergrund. Er richtet sich auch an Arbeitgeber, die ein Verständnis für den Umgang mit Asylsuchenden bekommen möchten. Informationen, praktische Tipps und Ideen sollen hier helfen, Migration besser zu verstehen und mit Pädagogik zu vereinbaren, sodass Geflüchtete oder freiwillig Ausgewanderte sich besser angenommen fühlen und somit die Lebensqualität aller Beteiligten steigt.
    Show book
  • Das Universum hinter dem Stacheldraht: Memoiren eines sowjet-ukrainischen Dissidenten - cover

    Das Universum hinter dem...

    Myroslaw Marynowytsch

    • 0
    • 0
    • 0
    Myroslaw Marynowytsch, 1949 im ukrainischen Dorf Komarovychi nahe Lwiw geboren, ist ukrainischer Menschenrechtsaktivist, Mitbegründer der ukrainischen Helsinki-Gruppe, politischer Gefangener, später Präsident und jetzt Ehrenpräsident der ukrainischen Vereinigung von Amnesty International und Ehrenpräsident des ukrainischen PEN-Zentrums sowie Träger des Ordens der Freiheit der Ukraine und zahlreicher anderer Ehrungen. Er arbeitet als Publizist sowie Religionswissenschaftler und Vizerektor der Ukrainischen Katholischen Universität in Lwiw.
    
    
    
    Wegen seiner Mitarbeit in der ukrainischen Helsinki-Menschenrechtsgruppe wurde Marynowitsch während der Breschnew-Ära sieben Jahre als Dissident in einem Arbeitslager inhaftiert und zwangsweise für drei Jahre ins Exil nach Kasachstan geschickt. Die Gruppe war die erste legale, nicht im Untergrund agierende Gruppe der Widerstandsbewegung, welche die Menschenrechtssituation in der Ukraine während der Sowjetzeit an die Öffentlichkeit brachte. Myroslaw Marynowytsch wuchs in einer eng verbundenen galizischen Familie auf, absolvierte die sowjetische Schule und studierte Elektrotechnik am Polytechnikum in Lwiw. All dies spielte auch eine wichtige Rolle bei seiner Entwicklung in Richtung Widerstand gegen das totalitäre Regime. 
    
    
    
    Authentisch, bewegend und offen erzählt er vom Leben im sowjetischen Kyjiw während der Zeit der Helsinki-Bewegung, von den Aktivitäten der ukrainischen Gruppe, von der Überwachung durch den KGB, von ungerechtfertigten Verhaftungen und der ungerechten sowjetischen Justiz. Er berichtet ausführlich über das Leben im Lager für politische Gefangene »Perm-36« und beschreibt die Umstände seiner anschließenden Verbannung. Er widmet dem spirituellen Wachstum eines Menschen in einer Extremsituation große Aufmerksamkeit, gibt faszinierende Einblicke in seine Gedanken zum Dissidententum und zum Wesen des Totalitarismus. 
    
    
    
    Zuletzt fällt er sein Urteil über das kommunistische System – auch angesichts des Krieges von Russland gegen die Ukraine, der mit der Annexion der Krim im Februar 2014 begann, am 24. Februar 2022 mit einer umfassenden Invasion fortgesetzt wurde und immer noch andauert. Das Buch endet zudem mit zukunftsweisenden Überlegungen über den Krieg hinaus.
    Show book
  • Transmission von Trauma - Zur Psychodynamik und Neurobiologie dysfunktionaler Eltern-Kind-Beziehungen - cover

    Transmission von Trauma - Zur...

    Eva Möhler

    • 0
    • 0
    • 0
    Frühe Gewalterfahrungen können schwerwiegende Auswirkungen auf die direkt Betroffenen, aber auch auf die nächste Generation haben. Die transgenerationale Weitergabe von Misshandlungserfahrungen wird in diesem Buch aus epigenetischer, interaktioneller, neuropsychologischer, endokrinologischer und neuroradiologischer Perspektive beleuchtet. Die aktuellen wissenschaftlichen Hintergrundinformationen werden anhand von klinischen Fallbeispielen mit Leben gefüllt. Der letzte Teil des Buches fokussiert evaluierte Präventions- und Interventionsansätze als Anregung für die therapeutische Praxis.
    Show book
  • Gestalttherapie in der klinischen Praxis - Ein internationales Handbuch - cover

    Gestalttherapie in der...

    Gianni Francesetti, Michela...

    • 0
    • 0
    • 0
    Das Handbuch stellt in mehrfacher Hinsicht ein Novum in der gestalttherapeutischen Literatur dar. Er vereinigt zum ersten Mal Spezialisten unterschiedlicher Generationen aus mehr als 20 Ländern, die den aktuellen Stand der internationalen Forschung repräsentieren und zahlreiche bisher bestehende Desiderate aus der Gestalttherapie füllen. Grundlegende theoretische Prinzipien für die klinische Praxis, besondere Sichtweisen, Therapie in bestimmten Lebenssituationen und klinische Anwendungen bei spezifischen Leidensformen werden in 33 Artikeln dargestellt, die jeweils durch den Kommentar eine anderen Autors ergänzt werden.
    Außerdem wird hier zum ersten Mal konsequent das Thema der Psychopathologie aus einer gestalttherapeutischen und beziehungsorientierten Perspektive betrachtet. Das Handbuch formuliert eine spezifisch gestalttherapeutische Sicht auf das Verständnis von Psychopathologie: Psychopathologie als ko-kreiertes Feldphänomen, das an der Kontaktgrenze entsteht und das im Kontaktprozess verwandelt werden kann.
    Die deutsche Version dieses internationalen Projekts ist speziell auf die Situation, die Forschung und die Literatur im deutschsprachigen Raum bearbeitet und ergänzt worden.
    Show book
  • Rede mit mir - Warum interne Kommunikation für Mitarbeitende so wichtig ist und wie sie funktionieren kann - cover

    Rede mit mir - Warum interne...

    Dieter Georg Herbst

    • 2
    • 0
    • 0
    Interne Kommunikation ist wichtig - hierin scheinen sich alle einig: Firmenleitung, Führungskräfte, Mitarbeitende und Interessenvertretungen. Jedoch zeigt der Blick in die Praxis die ernüchternde Realität: Mitarbeiter äußern schon seit vielen Jahren in Befragungen und Gesprächen, dass sie nur wenig mit der gelebten Internen Kommunikation zufrieden sind: Sie fühlen sich von Informationslawinen überrollt, doch gleichzeitig vermissen sie jene Informationen, die sie sich wünschen und brauchen, um ihre Arbeitstätigkeit so auszuführen, dass sie die Unternehmensziele unterstützen und sie selbst zufrieden sind. Die Frage lautet, wie es zu dieser Kluft zwischen der allenorten beteuerten Bedeutung der Internen Kommunikation und der gelebten Wirklichkeit kommt. Dieses Buch will dieser Frage nachgehen.
    
    Im ersten Teil des Buches steht vor allem die Sicht der Mitarbeitenden im Vordergrund: Aus ihrer Perspektive beschreibt der Autor, warum die gelungene Interne Kommunikation so wichtig für ihr Wohlbefinden, ihre Leistung und sogar ihre Gesundheit ist. Er nennt Gründe, warum die Interne Kommunikation aus ihrer Sicht oft nicht funktioniert, aber auch, wie sie besser funktionieren und für alle Beteiligten befriedigend gelingen kann. Der zweite Teil des Buches beleuchtet die Sicht der Kommunikationsverantwortlichen und beschreibt, wie sie die Interne Kommunikation systematisch und langfristig gestalten können.
    
    In dieser zweiten überarbeiteten Auflage findet sich auch ein umfänglich aktualisiertes Kapitel zu den Potenzialen von Social Media.
    Show book