Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Lille - Der etwas andere Stadt- und Reiseführer - Mit Reise - Wörterbuch Deutsch-Französisch - cover

Lille - Der etwas andere Stadt- und Reiseführer - Mit Reise - Wörterbuch Deutsch-Französisch

A.D. Astinus

Publisher: neobooks

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

"Normale" Reiseführer bieten dir Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Geschichtliches zu dieser tollen französichen Stadt.

Viele andere Bücher weisen dir den Weg zu den wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Diese Bücher machen das toll und bieten dir alle Informationen die du benötigst um nichts "zu verpassen" und immer bestens geleitet zu sein. Dieses Buch verfolgt das Ziel, dir Ratgeber und Helfer zu sein bei den Fragen die diese Stadt- und Reiseführer nicht bieten.

Dieses Buch bietet dir zum nahezu unschlagbar günstigen Preis eine Fülle an Informationen wie diese:

- Do`s and Don`t - Vorsicht Fettnapf
- Wo ist das Fundbüro und wo befindet sich die nächste Polizeistelle,
- TOP TEN Musik, die dich auf die Reise einstimmt
- Welche Telefonnummern benötige ich im Notfall
- Wichtige Adressen für Reisende
- Wenn du mit dem Auto unterwegs bist...
- Wichtiges bei Zoll und Einreise
- Das Wörterbuch Deutsch-Französich zum Überleben mit allen wichtigen Vokabeln die du wissen solltest
- Welche Bedeutungen haben die Schimpfwörter
- Weswegen ein "Stimmt so" als Trinkgeld nicht gut ist
- Informationen zum Thema Rauchen, Alkohol und Jugendschutz

- und und und
Available since: 08/03/2014.

Other books that might interest you

  • Wochenend und Wohnmobil Kleine Auszeiten an der Nordseeküste - Die besten Camping- und Stellplätze alle Highlights und Aktivitäten NEU 2020 - cover

    Wochenend und Wohnmobil Kleine...

    Michael Moll

    • 0
    • 0
    • 0
    Michael Moll zeigt Ihnen die schönsten Ziele der deutschen Nordseeküste – ideal aufbereitet für Kurztrips und Wochenendausflüge mit dem Wohnmobil: faszinierende Landschaften, Sehenswürdigkeiten und lokale Geheimtipps, verbunden mit praktischen Infos zu Stell- und Campingplätzen, Umgebung und Infrastruktur. Egal ob Baden, Wandern, Radfahren oder Sightseeing, mit diesem Buch erleben Sie in jeder Region die besten Aktivitäten – und wie Sie diese vom Stellplatz aus erreichen.
    Show book
  • Kiel: Stadt Land Wasser - Von Waterkant und Hinterland - cover

    Kiel: Stadt Land Wasser - Von...

    Karen Lark

    • 0
    • 1
    • 0
    Kiel und die Förde sind exotischer, als man denkt: Hier wurde ein russischer Zar geboren, hier kann man am Strand von Brasilien baden oder - sehr nordamerikanisch - am Schwedeneck zusehen, wie Erdöl gefördert wird. In einem Punkt bleibt Kiel allerdings vorhersehbar: Es liegt am Meer. Schiffe fahren wie Linienbusse durch die Förde und schippern die Menschen von Ort zu Ort. Karen Lark entführt den Leser zu ihren Lieblingsplätzen und zeigt, wie unterschiedlich man sich über Wasser bewegen kann: mit der Fähre, dem Drachenboot, dem Haikutter ...
    Show book
  • Köln für Imis - Erste Hilfe für Zugereiste - cover

    Köln für Imis - Erste Hilfe für...

    Falko A Rademacher

    • 1
    • 4
    • 0
    Der unentbehrliche Lebensretter für alle, die Köln besser verstehen wollen, geht in die vierte Ausgabe. In der Mischung aus Stadtführer und kölnischem "stupid White Men" geht es nicht um Dom, Kneipen und Geschichte, sondern um die wichtigen Dinge: Wo soll ich wohnen? Wie sind die Leute hier so? Was ist hier eigentlich los, verdammt? Und wieso gehen die Leute immer noch zum FC?
    Show book
  • Blumenwanderungen in Südtirol - cover

    Blumenwanderungen in Südtirol

    Oswald Stimpfl

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein bestechend illustrierter Wanderführer, der Südtirols Blumenvielfalt vorstellt
    Wo stehen noch die seltenen Paradieslilien, wann blühen die Pelzanemonen und wie sieht der nickende Milchstern aus? Oswald Stimpfl geht in diesem verlockenden Wanderführer auf die Suche nach Südtirols Flora und beschreibt dem Leser die schönsten Blumenrouten abseits der Touristenpfade. Vom Vinschgau über das Südtiroler Unterland bis ins Pustertal präsentiert er ausgedehnte Wanderungen und kurze Spaziergänge zu reizvollen, noch unberührten Plätzen mit seltenen Blumen und eindrucksvollen Blütenteppichen.
    Zu jedem der 36 Ausflüge liefert Stimpfl anschauliche Pflanzensteckbriefe und Einkehrtipps, er verrät, welches der beste Monat für die Wanderung ist und welche Naturschönheiten es am Wegesrand zusätzlich zu entdecken gibt. Rund 150 farbige Blumen- und Landschaftsbilder helfen bei der Bestimmung der Pflanzen und machen Lust auf Wanderungen durch blühende Wiesen - nicht nur zur Blütezeit!
    Show book
  • Mein Leben ist eine Pilgerreise - Zu Fuß nach Marrakesch - cover

    Mein Leben ist eine Pilgerreise...

    Ernst Merkinger

    • 0
    • 0
    • 0
    Aus Spaß wurde Ernst: Im Juni 2017 packte Ernst Merkinger seine Siebensachen und zog zu Fuß los, den Jakobsweg entlang. Viereinhalb Monate und 3476 Kilometer später kam er am Ziel seiner Reise an – Marrakesch. »Mein gesamtes Leben fühlt sich bisweilen wie eine Pilgerreise an, manchmal mehr und manchmal weniger zäh«, sagt er. Seinen »Hatscher« von Wien nach Marrakesch sieht er als beseelende Tiefenreise, physischer und psychischer Natur, er selbst bezeichnet sich als »digitaler Nomade«. Auf seinem Marsch fand er – bloggend – unzählige Anhänger. Auch zahlreiche Medien im In- und Ausland berichteten über seine Reise.
    Ernst Merkinger schreibt mit einer Leichtigkeit, dass es eine Freude ist. »Wer das Leben zu ernst nimmt, hat das Spiel nicht verstanden«, so sein Credo. Er ist kompromisslos ehrlich, authentisch und tiefgründig, zugleich spritzig-witzig, ein Meister der Wortspielereien. Immer wieder darf man bei der Lektüre – zugleich seine Autobiografie – herzlich lachen. Ein Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite!
    Show book
  • Triest verkehrt - Fünfzehn Spaziergänge in der Stadt des Windes - cover

    Triest verkehrt - Fünfzehn...

    Mauro Covacich

    • 0
    • 1
    • 0
    Triest liegt zwar in Italien, ist aber die südlichste Stadt Nordeuropas, und die wartet mit allerlei Eigenheiten auf: der Bora, einem eisigen Wind, der den Spaziergänger jedes Jahr im April buchstäblich von der Straße fegt. Schloss Miramare, für den Erzherzog Ferdinand Maximilian von Habsburg erbaut (den kleinen Bruder des Kaisers Franz Joseph) und nach dessen frühem Tod allein von seiner Frau Carlotta bewohnt, die darüber wahnsinnig wurde. Da gibt es die Risiera di San Sabba, ein altes Reislager, das von den Nazis als Auffanglager für italienische Juden und dann als einziges Konzentrationslager auf italienischem Boden betrieben wurde. Den Strand und das Bad im Meer, die hier, anders als in Genua, Neapel oder Palermo, zum alltäglichen Stadtleben gehören. Und schließlich "Little Istria", das Viertel, in dem die Großmutter des Autors seit ihrer Flucht aus Jugoslawien vor sechzig Jahren lebt und dessen Straßen die Namen der Orte Istriens und Dalmatiens tragen: Via Pola, Via Rovigo, Via Spalato.
    
    Mauro Covacich erzählt Geschichten aus seiner Stadt - aus Triest, und aus einem Italien, das schon seit Jahrhunderten beinahe ganz Europa beherbergt.
    Show book