Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Die neun längsten Flüsse der Welt - Die ganze Welt der Flüsse - Vom Nil bis zum Mississippi - cover

Die neun längsten Flüsse der Welt - Die ganze Welt der Flüsse - Vom Nil bis zum Mississippi

A.D. Astinus

Publisher: neobooks

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Flüsse sind so verschieden wie die Welt selbst. Mal schnell und reißend, mal gemächlich plätschernd. Sie sind so wichtig für unsere Welt und maßgeblich für die ökonomische Struktur dieses Planeten. Außerdem haben sie uns Menschen stark geprägt und auch unseren Alltag maßgeblich beeinflusst. Sie sind wunderschön anzuschauen und manchmal auch ein bisschen beängstigend, wenn man bedenkt wie viele tausend Liter Wasser dort in der Sekunde bewegt werden und welche Kräfte dort herrschen.

Diese neun längsten Flüsse der Welt sind wahre Monumente der Zeit und der Natur. Sie graben sich durch die Landstriche dieser Erde und kennzeichnen damit den Weg, das sich das Wasser genommen hat.
Wussten Sie z.B das:
Der Brite Ed Stafford eine Wanderung von der Quelle des Amazonas bis zur Mündung schaffte?
Der Mississippi eine Gesamtlänge von 3778 Kilometer hat?
Der 1994 entdeckte Asteroid Yenisei nach dem Fluss Jenissei benannt ist?
Ich hoffe, dass Sie mit der Lektüre dieses Buches ebenso viel Spaß haben, wie ich mit der Recherche und dass Sie einige interessante Informationen mitnehmen können, um sie dann auf der nächsten Party in den Small-Talk einbringen zu können.
Available since: 11/11/2015.

Other books that might interest you

  • Orientierungslose Giganten - Warum stranden Wale? - cover

    Orientierungslose Giganten -...

    Daniel Schommer

    • 0
    • 0
    • 0
    Es ist eines der größten Rätsel der Tierwelt: Riesige Wale navigieren auf ihren Tausende Kilometer langen Wanderungen zunächst zielsicher durch die Weiten der Weltmeere. Dann schwimmen sie urplötzlich in kleine Buchten, wo sie im flachen Wasser stranden und zum Teil zu Hunderten elend zu Grunde gehen.
    
    Schon vor über 2.000 Jahren stellte sich Aristoteles die Frage nach dem Grund für dieses Phänomen. Für ihn machten die Walstrandungen schlicht keinen Sinn – wie für die Menschen heute. Denn trotz intensiver Forschungen - besonders in den letzten zehn Jahren - gibt das grausame Naturschauspiel den Wissenschaftlern noch immer Rätsel auf. 
    
    Die immer schlimmere Verschmutzung der Meere mit Rohöl, Schwermetallen oder DDT, der tägliche Lärm von Schiffsverkehr, Ölbohrungen und akustischen Waffen des Militärs oder Schwankungen im Magnetfeld der Erde: Theorien über die Ursachen für Massenstrandungen der Meeresgiganten gibt es mittlerweile viele. Aber noch keine hat bisher allen wissenschaftlichen Prüfungen Stand gehalten.
    
    Oder gibt es am Ende gar keine simple Erklärung für die Massenstrandungen? Klimawandel, Sonnenstürme, Umweltgifte: Müssen mehrere Gründe zusammenkommen, damit Wale ihre Orientierung verlieren und kollektiv "Selbstmord" begehen?
    Show book
  • Provinz - Von Orten des Denkens und der Leidenschaft - cover

    Provinz - Von Orten des Denkens...

    Hans Ulrich Gumbrecht

    • 0
    • 0
    • 0
    Provinz beherbergt nicht nur Langeweile und Stumpfsinn, sondern auch viele der besten Universitäten der Welt sowie die Zentralen des Tech-Kapitalismus. Sie kann Nährboden für Konzentration und Leidenschaft sein.
    Show book
  • Das Java Memory Model - Überblick und Ausblick auf Java 9 - cover

    Das Java Memory Model -...

    Rodion Alukhanov, Vadym Kazulkin

    • 0
    • 0
    • 0
    Passend zum baldigen Release von Java 9 wird es Zeit, sich noch einmal intensiv mit dem Java Memory Model auseinanderzusetzen, dessen Spezifikation zu den kompliziertesten im Java-Umfeld gehört. In diesem shortcut nehmen Rodion Alukhanov und Vadym Kazulkin das JMM genau unter die Lupe, betrachten unter anderem Hardware-Memory-Module, das Jopen JDK Java Concurrencty Stress Tests Tool und wagen einen Ausblick auf die Zukunft des JMM mit Java 9.
    Show book
  • Microservices-Architektur - Patterns in Spring implementieren - cover

    Microservices-Architektur -...

    Michael Schäfer, Achim Müllers,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Microservices-Architektur ist ein moderner Architekturstil für die Bereitstellung von autonomen Services im Web. Die lose Kopplung, die hohe Skalierbarkeit und ein flexibles Deployment sind die herausragenden Merkmale der Architektur. Der Aufbau einer Microservices-Architektur stellt uns vor einige Problemstellungen, die mit bestehenden Patterns effizient gelöst werden können. Der shortcut zeigt, wie man Patterns in Spring implementieren kann.
    Show book
  • Dunkle Energie - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Triebkraft des Universums - cover

    Dunkle Energie - Auf der Suche...

    Nadja Podbregar

    • 0
    • 0
    • 0
    Sie ist überall, dominiert das Universum und könnte der große Gegenspieler der Gravitation sein: die Dunkle Energie. Seitdem Forscher entdeckt haben, dass sich der Kosmos immer schneller ausdehnt, gilt sie als die Triebkraft dieses Phänomen. Was aber die Dunkle Energie ist und wie sie in unser physikalisches Weltbild passt, ist nach wie vor rätselhaft.
    
    Die Spanne der Erklärungsversuche reicht von einer Ureigenschaft des Raumes über eine quantenphysikalische Vakuumenergie bis hin zu einem geheimnisvollen Feld. Aber was wirklich hinter der Triebkraft der beschleunigten Expansion steckt, gehört heute zu den großen Rätseln der modernen Kosmologie. 
    
    In aller Welt suchen daher Forscher nach Wegen, um der Dunkeln Energie und ihrer Natur auf die Spur zu kommen. Ihre Messmethoden umfassen dabei gewaltige Durchmusterungen des fernen Kosmos ebenso wie kleinste Zustandsänderungen von Elementarteilchen.
    Show book
  • Kapitalismus und Nachhaltigkeit - cover

    Kapitalismus und Nachhaltigkeit

    Sighard Neckel, Philipp Degens,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Sind Kapitalismus und Nachhaltigkeit miteinander vereinbar? Falls ja: Mit welchen Folgen und Nebenfolgen gelingt es kapitalistischen Ökonomien, eine Antwort auf die multiplen ökologischen Krisen zu finden? Ist es ausgeschlossen, dass die »schöpferische Zerstörung« (Schumpeter) als Modus kapitalistischer Dynamik nicht auch den fossilen Kapitalismus »schöpferisch« zerstört und neue »Kombinationen von Dingen und Kräften« ersinnt, die den Kapitalismus tatsächlich ergrünen lassen? Oder gibt es materiale Schranken dafür, die in den stofflichen Eigenschaften von Öko-Systemen liegen? Scheitert der Kapitalismus letztlich an der ökologischen Frage?
    
    Mit Beiträgen von Alyssa Battistoni, Jedediah Britton-Purdy, Philipp Degens, Klaus Dörre, Nancy Fraser, Ali Aslan Gümüsay, Ulrike Herrmann, Lisa Knoll, Sarah Lenz, Mariana Mazzucato, Jason W. Moore, Sighard Neckel, Kohei Saito und Jin-Wook Shin.
    Show book