Did you know that reading reduces stress?
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Die Geschichte von Ulrich der bei Ikea einzog und das Glück fand - cover

Die Geschichte von Ulrich der bei Ikea einzog und das Glück fand

A. S. Dowidat

Publisher: adeo

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Der Büroangestellte Ulrich fürchtet Entscheidungen und eigentlich auch sonst alles, was das Leben lebenswert macht. In einer IKEA-Filiale kann er seinem eintönigen Leben entfliehen. Hier macht er kuriose Beobachtungen und hat das Gefühl, dass das Versprechen des Möbelhauses von Leichtigkeit und Glück auch für ihn gilt.

Ulrichs Leben gerät aus den Fugen, als seine Mutter und sein Vater kurz hintereinander sterben und er seinen Arbeitsplatz verliert. An einem Samstagabend verlässt ihn schließlich jeder Lebensmut. Ulrich zieht sich in einen Kleiderschrank im Möbelhaus zurück - und bleibt nach Geschäftsschluss einfach dort.

Von nun an ist er heimlicher Bewohner des Möbelhauses. Und findet durch die Begegnung mit einer Gleichgesinnten und einer mysteriösen Nachtwächterin schließlich den Mut, sich endlich vollen Herzens ins wahre Leben zu stürzen ...

Other books that might interest you

  • Maigret stellt eine Falle - cover

    Maigret stellt eine Falle

    Georges Simenon

    • 1
    • 1
    • 0
    Ganz Paris ist in Aufruhr. In den letzten sechs Monaten wurden mitten in Montmarte fünf Frauen erstochen. Vom Mörder keine Spur ... Wann wird er wieder zuschlagen? In den heißen Pariser Sommernächten könnte jede Frau sein nächstes Opfer sein. Kommissar Maigret, der enorm unter Druck steht, setzt alles auf eine Karte und stellt dem Mörder eine Falle. Doch als diese zuschnappt, braucht Maigret seinen ganzen Scharfsinn, um den Serienmörder tatsächlich zu fassen.
    Maigrets 48. Fall spielt in Montmarte und am Boulevard Saint-Germain.
    Show book
  • Verbotene Küsse im Mondschein - cover

    Verbotene Küsse im Mondschein

    Nicola Cornick

    • 0
    • 1
    • 0
    Ihr tadelloser Ruf ist Lady Annis einziges Kapital. Doch als Lord Adam Ashwick im eleganten Seebad Harrogate auftaucht, gerät ihre Tugend in Gefahr. Immer wieder bringt der charmante Lord sie in kompromittierende Situationen, indem er ihr zeigt, wie sehr er sie begehrt. Aber auch Anni sehnt sich nach Liebe und wird schließlich schwach. In Adams Armen liegend, überrascht man sie …
    Show book
  • Die Gräfin - historischer Roman - cover

    Die Gräfin - historischer Roman

    Palle Rosenkrantz

    • 0
    • 1
    • 0
    »Ja – Sie, als den Amtsrichter von Edelsburg möchte ich sprechen. Nur den! – Lieber Skram, es paßt wirklich vorzüglich, daß gerade Sie hier Amtsrichter sind. Mit dem alten Madsen in dieser Sache zu reden, wäre mir ganz unmöglich. Einfach unmöglich! – Sie dagegen, lieber Skram, sind mein Freund, nicht wahr? – Mein getreuer Freund! – Also, um es kurz herauszusagen: Henrik und ich haben uns entschlossen, von nun an jeder seinen eigenen Weg zu gehen. So lautet wohl der richtige Ausdruck dafür.« Gräfin Polly Eisenbart war von Geburt Amerikanerin, und Amtsrichter Skram sagte sich im stillen, daß der fremde Akzent alles Konventionelle ihrer Worte aufhebe. Skram war nur infolge einer Amtsvakanz – in Vertretung – zum Richter des Edelsburger Bezirks ernannt worden. Er, der jetzt achtunddreißig Jahre zählte, amtierte eigentlich als Assistent beim Justizministerium, doch als Sohn eines Departementchefs konnte er unbedingt auf eine gute Karriere rechnen. Von der Gräfin Polly war er sehr eingenommen, was allerdings alle Männer waren – aber außerdem spielte er wunderbar schön Cello, und die Gräfin schwärmte für Musik. Daher rührte die Freundschaft beider, die jetzt schon einen Winter, einen Frühling und einen halben Sommer hindurch gewährt hatte. Es kam noch hinzu, daß die Amtsrichterwohnung mit ihrem großen, schattigen Garten dem Schloß gerade gegenüberlag und von ihm nur durch den breiten gelbgrünen Schloßgraben getrennt war. Über diesen war Gräfin Polly soeben in ihrem kleinen, weißen Boot gerudert. Sie wollte ja nur in einer Amtssache mit dem Richter sprechen, denn sie und Henrik Eisenbart hatten, wie gesagt, sich entschlossen, jeder seinen eigenen Weg zu gehen. Ihm sollte die Grafschaft Edelsburg nebst allen zugehörigen Gütern, Wäldern, Kirchen und Zehnten – und ihr – nun ihr sollte sie selbst gehören, weiter nichts! Und doch schien es Skram, als habe der Graf das geringere Teil erhalten ...
    Show book
  • Das gefallene Imperium 1: Die letzte Bastion - cover

    Das gefallene Imperium 1: Die...

    Stefan Burban

    • 0
    • 1
    • 0
    Die Terranisch-Imperiale Liga führt seit Jahren Krieg gegen die Drizil.
    Als die Drizil schließlich eine erfolgreiche Invasion des Sol-Systems durchführen und ihnen nach erbittertem Kampf sogar die Erde in die Hände fällt, scheint alle Hoffnung verloren.
    Vielerorts bricht der organisierte Widerstand zusammen.
    Lediglich einige wenige, isoliert liegende, menschliche Kolonien entgehen dem Zugriff des Feindes. Eine dieser letzten freien Enklaven der Menschheit ist der abgelegene Planet Perseus die Heimatbasis der 18. Legion ...
    Show book
  • Das gefallene Imperium 6: Trügerischer Frieden - cover

    Das gefallene Imperium 6:...

    Stefan Burban

    • 0
    • 1
    • 0
    Neunundzwanzig Jahre sind vergangen, seit Menschen und Drizil Frieden schlossen. Aus der Asche des Krieges entsteht eine Ära des Friedens. Eine Vielzahl neuer Sternennationen werden aus den Trümmern sowohl des Imperiums als auch der Drizil-Föderation errichtet. Zwischen den ehemaligen Kriegsgegnern findet reger Kontakt und umfangreicher Handel statt. Die Terranisch-Republikanische Liga steigt auf und wird zum Gegenpol des Drizil-Reiches.
    Doch dann wird eine von Menschen und Drizil gleichermaßen bewohnte Welt Opfer einer unprovozierten Invasion ihrer Nachbarn. Das System fällt unerklärlicherweise im Handstreich.
    Die Drizil drohen mit Vergeltungsmaßnahmen. Die Krise beschwört die Gefahr eines neuen großen Krieges herauf. Um einen Flächenbrand zu verhindern, entschließt sich die Republik zur Intervention. Doch die Militäroperation steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Der Feind ist überraschend gut ausgerüstet und der republikanische Angriff mutiert zur Katastrophe.
    Eine Gruppe Legionäre schafft es trotz aller Widrigkeiten auf die Oberfläche. Verfolgt von ihren Feinden, beginnt für die Legionäre ein Kampf ums nackte Überleben. Und inmitten der blutigen Schlacht kommen sie einem düsteren Geheimnis auf die Spur, das die Machtverhältnisse endgültig kippen könnte …
    Show book
  • Das Asam Vermächtnis - cover

    Das Asam Vermächtnis

    Rüdiger Woog

    • 1
    • 7
    • 0
    Was wäre wenn? Wenn es in den ehrwürdigen Mauern eines weltberühmten Klosters ein uraltes Geheimnis gäbe, das gewisse Kreise um jeden Preis hüten wollten? Was, wenn dieses Geheimnis aufzufliegen drohte und der mysteriöseste Geheimorden aller Zeiten aus den Tiefen der Geschichte stiege, um dies zu verhindern? Hauptkommissar Leo Dietz ist aus den Osterferien zurück. Das Präsidium ist mintgrün gestrichen und die neue Polizeipräsidentin ein hipper digital native. Kaum im Dienst, erhält Dietz einen Anruf von Tim Gräber, einem alten, längst vergessenen Schulfreund. Tim bittet ihn um Personenschutz und will ihn unbedingt treffen. Bevor es jedoch zu diesem Treffen kommt, wird in der weltberühmten Klosterkirche von Weltenburg ein Mann mit wie zur Kreuzigung ausgebreiteten Armen und einer altertümlichen Lanze in der Brust aufgefunden. Bei dem Toten handelt es sich um Tim Gräber, Dietz alten Schulfreund
    Show book