Große Schriftstellerinnen

Großartige Literatur mit femininer Handschrift

Schriftstellerinnen, die sich in einem von Männern dominierten literarischen Panorama durchsetzen.

Wir widmen diesen Eintrag einer Handvoll Frauen, die es verdient haben, in einem von Männern für sich beanspruchten literarischem Umfeld extra erwähnt zu werden. Schriftstellerinnen, die keine Angst vor komplexen Themen haben, die sich nicht in eine Schublade stecken lassen, denen wir eine große Zukunft voraus sagen oder die zu Lebzeiten mehr Anerkennung verdient hätten. Ihnen allen verdanken wir ein großartiges literarisches Erbe, das noch lange wirken wird.

Kurz gesagt: Autorinnen, die lesenswert sind und die Sie auf 24symbols für sich entdecken können:

Shumona Sinha

Shumona Sinha ist eine indisch-französische Schriftstellerin, die schon mit 17 Indien den Best Young Poet Award erhielt. Seit 2001 lebt sie in Frankreich, wo sie erst als Englischlehrerin unterrichtete und dann als Dolmetscherin in der französischen Migrationsbehörde arbeitete. Aus dieser Zeit stammt auch ihr Roman Erschlagt die Armen in dem die Autorin hart mit dem französischen Asylsystem ins Gericht geht, sowohl mit den zuständigen Beamten als auch mit den Antragstellern. Der „Skandalroman“wurde mehrfach ausgezeichnet, bewirkte allerdings auch Sinhas Entlassung bei der Migrationsbehörde. Vielleicht ein glücklicher Schicksalsschlag, denn seit ihrer Kündigung kann sie sich ganz dem Schreiben widmen. Ihr neuester Roman Staatenlos handelt von Rassismus, Sexismus und Unterdrückung in Frankreich wie in Indien.

Staatenlos von Shumona Sinha online lesen

Jetzt lesen

Ida Hegazi Høyer

Ida Hegazi Høyer ist eine junge Autorin dänisch-ägyptischer Herkunft. Im Norden Norwegens geboren, wuchs sie in Oslo auf und studierte Soziologie. Sie erhielt 2014 das renommierte Bjørnson Stipendium und 2015 den Literaturpreis der Europäischen Union für junge Talente. Ihr neuestes Buch Das schwarze Paradies ist inspiriert von den niemals gelösten Kriminalfällen der „Galapagos-Affäre“. Der Roman erzählt die Geschichte von Aussiedlern, die auf einer unbewohnten Pazifikinsel ihre persönliche Utopie schaffen wollen, sich aber bald in einem unerbittlichen Existenzkampf befinden.

Buch: Das schwarze Paradies von Ida Hegazi Høyer

Jetzt lesen

Caroline Auguste Fischer

Caroline Auguste Fischer (1764-1842) war eine deutsche Schriftstellerin, deren Biografie und Werk auch heute noch erstaunlich aktuell wirken. Zweimal geschieden mit zwei Söhnen, schlug sich Fischer mit verschiedenen Unternehmen und Bücherpublikationen (anonym oder unter Pseudonym) durch. Einige ihrer weiblichen Charaktere verkörpern Ideale, die dem traditionellen Frauenbild der Zeit höchst widersprechen. So zum Beispiel Wilhelmine in Die Honigmonathe, die die Gleichberechtigung der Geschlechter fordert und eine befristete Ehe vorschlägt. Die Honigmonathe und andere Erzählungen in:

Buch: Gesammelte Werke von Caroline Auguste Fischer

Jetzt lesen

Laurie Penny

Laurie Penny ist eine junge Gegenwartsautorin, Journalistin und Feministin aus England. Sie studierte an der Universität Oxford Englische Literatur und erhielt 2014 das Nieman-Stipendium. Ihr Buch “Fleischmarkt” entlarvt den alltäglichen Sexismus und analysiert Hausarbeit, Werbung, Magersucht und Pornographie. Ein Buch, das lautstark nach mehr Gerechtigkeit schreit und das so sprachgewaltig und gewitzt, dass das Lesen eine wahre Freude ist.

Buch: Fleischmarkt von Laurie Penny

Jetzt lesen

Carolina Schutti

Carolina Schutti wurde 2016 mit dem Hilde-Zach-Literaturstipendium ausgezeichnet und lebt als freie Schriftstellerin in Innsbruck. 2012 gewann sie mit ihrem zweiten Roman Einmal muss ich über Gras gelaufen sein den Literaturpreis der Europäischen Union. Entwurzelung und Entfremdung ziehen sich als roter Faden durch Schuttis Werk und sind gerade in der heutigen Zeit von ungemeiner Bedeutung.

Buch: Einmal muss ich über weiches Gras gelaufen sein von Carolina Schutti

Jetzt lesen

Natürlich ist dies nur eine kleine Auswahl an großartigen Schriftstellerinnen, entdecken Sie noch viele weitere auf 24symbols!