Die schönsten Weihnachtsgeschichten und -zitate

Die schönsten Weihnachtsgeschichten und -zitate

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Liebe und des Gebens, eine Zeit voller Hoffnung und Zuversicht. Normalerweise die perfekte Gelegenheit, um sich mit Familie und Freunden zu treffen, gemeinsame Erinnerungen zu teilen und sich an jene zu erinnern, die wir schon länger nicht gesehen haben. Leider ist dieses Jahr nichts normal und viele können Weihnachten nicht im Kreise ihrer Familie verbringen, zumindest nicht in der Art, wie sie es gewohnt sind.

Aus diesem Grund haben wir eine Liste der schönsten Weihnachtsgeschichten und -zitate für die Weihnachtszeit erstellt, die Sie ihren Liebsten schicken oder zusammen lesen können. Ganz gleich, ob Sie inspirierende Weihnachtszitate suchen oder eine herzerwärmende Geschichte, die Sie unter dem Weihnachtsbaum (vor-)lesen möchten, diese Weihnachtsgeschichten und -zitate werden für eine ganz besondere Stimmung sorgen.

Damit übergeben wir auch schon das Wort an diejenigen, die Gefühle am besten in Worte fassen können und fangen mit dem Mann an, „der Weihnachten erfand„. Denn was wäre Weihnachten ohne Charles Dickens Weihnachtsgeschichte?

1.

„Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.“

Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte

Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens lesen

Buch lesen

2.

„Ein heller Schein streifte an der Wand hin, da wußten die Kinder, daß nun das Christkind auf glänzenden Wolken fortgeflogen zu andern glücklichen Kindern.“

E.T.A. Hoffmann – Nussknacker und Mausekönig

Nussknacker und Mausekönig von E.T.A. Hoffmann lesen

Buch lesen

3.

„Von allen Menschen, die Geschenke machen oder erhalten, sind solche […] die das aus ihrem Herzen heraus machen, die Weisesten.“

O. Henry – Das Geschenk der Weisen

Das Geschenk der Weisen von O. Henry lesen

Buch lesen

4.

„In der Nacht vor der Weihnacht war es ganz still im Haus. Nichts und niemand rührte sich, nicht mal eine Maus.“

Clement Clarke Moore – Die Nacht vor Weihnachten

Die Nacht vor Weihnachten von Clement Clarke Moore lesen

Buch lesen

5.

„Weihnachten ist die Zeit um im Hause das Feuer der Gastfreundschaft zu entfachen – und im Herzen die wärmende Flamme der Nächstenliebe.“

Washington Irving

Weihnachtsheiligabend von Washington Irving lesen

Buch lesen

6.

„Begreifst du aber,
Wieviel andächtig schwärmen leichter als
Gut handeln ist?“

Gotthold Ephraim Lessing – Nathan der Weise

Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing lesen

Buch lesen

7.

„Wenn ein Stern fällt, steigt eine Seele zu Gott empor!“

Hans-Christian Andersen – Das Mädchen mit den Schwefelhölzern

Das Mädchen mit den Schwefelhölzern von Hans-Christian Andersen lesen

Buch lesen

8.

„Von drauß‘ vom Walde komm ich her;
Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!“

Theodor Storm – Knecht Ruprecht

Knecht Ruprecht von Theodor Storm lesen

Buch lesen

9.

„Du ließest mich einmal in deinem Garten spielen; heute sollst du mit mir in meinen Garten kommen, der das Paradies ist.“

Oscar Wilde – Der selbstsüchtige Riese

Der selbstsüchtige Riese von Oscar Wilde lesen

Buch lesen

10.

„O schöne, herrliche Weihnachtszeit,
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!“

Hoffmann von Fallersleben – Weihnachten

Weihnachten von Hoffmann von Fallersleben lesen

Buch lesen

Weihnachtsgeschichten und mehr im Abo

Wenn Sie die hier zitierten Weihnachtsgeschichten und -gedichte (und beliebig viele andere E-Books) in voller Länge lesen möchten, werden Sie Premium-Mitglied! Bis zum 31. Dezember sogar mit speziellem Weihnachtsangebot:

Unbegrenztes Lesen

…oder überraschen Sie Ihre Freunde mit dem besten Geschenk aller Zeiten:

Geschenk kaufen